Pagerank verbessern – Realsatire?


Gerade darüber gestolpert und ich konnte es eigentlich nicht fassen, wie viel Unsinn man in einen einzigen Artikel fassen kann. Unter der Überschrift „Pagerank verbessern – Tipps“ kann man eigentlich mit einem Satz alles klären: Viele Backlinks von möglichst starken Seiten sammeln. Eventuell könnte man noch Tipps hinzufügen wie man an die Backlinks kommt, aber an sich ist das Wichtigste damit gesagt. Vielleicht könnte man auch darauf eingehen, dass man darauf achten muss, nicht bei nofollow-Diensten zu verlinken weil diese Links im Sinne des PR wertlos sind.

Bei superhais.de liest sich das allerdings anders:

– YouTube Videos nutzen, wenn ihr Videos online stellt, denn YouTube gehört Google und das wirkt sich bei Google positiv aus

– Feedburner nutzen, um einen Feed anzubieten, denn Feedburner gehört Google…

– Picasa Webalbum nutzen, um Bilder zu hosten und sie in den Blog stellen, denn Picasa gehört zu Google… – es ist auch wichtig die Bilder richtig zu benennen. Wenn ich z.B. ein Michael Jackson Foto online stelle, dann ist es nicht gut das Bild z.B. mj1.jpg zu nennen. Man sollte es z.B. michaeljacksonfoto.jpg nennen

oder

– Keywords und Metatags optimieren

Ehrlich: Diese Faktoren haben keine direkte Auswirkung auf den PR. Man kann zum Beispiel seine Metakeywords noch so ausgefeilt einbauen, der PR steigt dadurch nicht.

Schade also um alle SEO-Anfänger, die tatsächlich versuchen mit dieser Guide PR zu generieren, denn ein Großteil der Hinweise ist einfach nur Unsinn. Darum klarer fail und bitte nochmal zurück zu den Grundlagen des PR bei efactory.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

4 Kommentare zu "Pagerank verbessern – Realsatire?"

  1. Der Tipp mit den Keywords ist ja echt zum Schießen…

  2. Auman, was man da lesen konnte hat mal mit der angegebenen Überschrift mal rein garnichts zutun.

  3. habe eben auch den Beitrag gelesen und wie oft da Google Tools erwähnt werden *Kopfschüttel* Da fällt mir nur Schleichwerbung ein und wie auch hier erwähnt, haben die Google Tools keinen Einfluss auf den Pagerank. Sollte mal recherchieren was SEO und SEM ist.

  4. Trend Blog | Juni 12, 2010 um 13:01 |

    Youtube Links sind gute Traffic Links. Zwar nutzlos was Page Rank angeht, aber paar Besucher kommen wirklich.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*