Trigami


Trigami ist ein Schweizer Spezialvermarkter für Blogs und Blogbeiträge. Anders als bei herkömmlichen Plattformen kaufen Werbekunden hier keine Anzeigen oder Werbeplätze ein, sondern bezahlen in der Regel für einen Blogbeitrag in einem bestimmten Blog.

Der Blogger darf dabei relativ frei bestimmen, was er über das Unternehmen schreibt, der Beitrag muss allerdings vom werbetreibenden Unternehmen abgesegnet werden, bevor Geld fließt. Dazu muss der Beitrag als Trigami Beitrag gekennzeichnet sein um zu verhinden, dass sich jounalistische Inhalte und Werbung vermischen.

Trigami stellt an teilnehmende Blogs einige Bedingungen:

  • Der Blog muss mindestens 1 Technorati-Link haben.
  • Er muss mindestens 1-2 Monate existieren.
  • Er muss mindestens 10-15 Einträge haben.
  • Er muss regelmässig aktualisiert werden.

Dazu kann zu exzessive Werbung ein Ablehnungsgrund sein, ebenso wenn der Blogger minderjährig ist.

Neben der Anmeldung bei Trigami muss man sich zudem noch für jeden Auftrag einzeln bewerben. Die Werbetreibenden können dabei nochmals separat entscheiden, welchen Blog sie haben möchten und welchen nicht.

Die Meinung zu Trigami ist im der Blogospähre geteilt. Viele Blogger haben sich zumindest angemeldet um das System zu testen, ein Teil der Blogger steht Trigami als Martketinginstrument aber auch sehr kritisch gegenüber.

Dazu gab es in der Anfagsphase und auch aktuell immer wieder einige kleinere Probleme, über die gerne berichtet wurde. So gab es Rezensionen, für die teilnehmende Blogger Waren bestellen sollten, das Alter der teilnehmenden Blogger wurde wohl nicht gründlich geprüft und teilweise gab es Auseinandersetzungen um die Links in den Beiträgen.

Das größte Problem mit Trigami gibt es aber, seit Google mehrere Blogs die Trigami genutzt haben mit Pagerankabzügen bestraft hat. Obwohl SEO bei Trigami nicht im Vordergrund steht, wurden die Aufträge von einige Unternehmen auch genutzt um PR-Links von teilnehmenden Blogs zu ergattern. Mittlerweile wird häufig empfohlen, nur nofollow-Links bei Trigami Beiträgen einzusetzen um Google nicht zu verärgern.

Das Konzept von Trigami hat mittlerweile auch einige Mitbewerber auf den Plan gebracht. So gibt es neben Hallimash auch Blogpay.eu die sich ebenfalls auf die spezielle Vermarktung von Blog konzentrieren.

Einige Beispiele für von Trigami bezahlte Beiträge, samt den entsprechenden Hinweis auf die Bezahlung finden sich hier, hier oder auch hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)