co.de – ich bin doch nicht bloe.de?


co.de - ich bin doch nicht bloe.de?, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Eine xxx.co.de Domain? Von anderen Topleveldomains kennt man das Angebot schon länger, in Deutschland wurde es allerdings erst mit der jüngsten Freigabe der Denic (nun sind auch zweistellige Domains erhältlich) möglich. Aufgefallen ist der Besitzer der co.de Domain durch ein Massenanschreiben im Stile eines Registrars in dem das neue Produkt mit Sunrise-Phase und Landrushphase beinahe wie eine normale Domain beworben wurde.

Das Anschreiben:

Rechtliche Klärung wegen XXX.co.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie wissen gibt es in sehr vielen Ländern der Welt Domains mit einem .co. vor dem Ländercode der Domain (z.B. in Großbritannien .co.uk). In Kürze wird dies auch in Deutschland möglich sein. Derzeit läuft die Vorvergabe von .co.de-Domains an Markeninhaber zur Vermeidung juristischer Probleme (Sunrise-Phase). Nach dieser Phase steht jedem die Domainendung .co.de für die Registrierung von Domains often (Landrush-Phase).

Da Sie mit www.XXX.de eine der wichtigsten Seiten im deutschen Markt betreiben, möchten wir Sie mit diesem Schreiben über diese Sunrise-Phase informieren. Sie sind jetzt berechtigt, die Domain XXX.co.de zu bestellen, um Ihre bestehende Präsenz im Internet noch weiter auszubauen. …

Dabei ist xxx.co.de natürlich keine eigene Domain sondern nur eine Subdomain die vom Besitzer der co.de Domain vergeben werden kann. Offiziell Einrichtung wie Denic usw. haben bei der Vergabe keine Einfluss, entsprechend gibt es auch keine Kontrolle über die Besitzverhältnisse. Das merkwürdige Anschreiben ist mittlerweile in vielen Blogs Gegenstand der Diskussion, ich will hier auch nicht unbedingt die rechtliche Seite beleuchten sondern mehr auf den eventuellen Nutzen eingehen.

Für 99 Euro im Jahr würde man immerhin beim Angebot von co.de eine Subdomain bekommen die zumindest im Subdomain-Teil der Adresse frei wählbar ist.

Rein SEOtechnisch eignet sich das Projekt damit eventuell für den Aufbau einer Satellitenseite. Allerdings gibt es keinen Vorteil einer Subdomain aus der Hauptdomain mehr, bis auf das Keywort (und die anderen Denic-Daten) bekommt man also für die 99 Euro nichts, was man bei einem Low-Cost Webspace nicht auch bekäme. Die Denic-Daten sind deswegen von Interesse weil diese nicht direkt auf den Inhaber schließen lassen sondern natürlich auf den Besitzer von Co.de. Eine direkte Zuordnung des Satelliten zu einem anderen Besitzer wäre somit nicht möglich.

Dazu sind Satelliten derzeit nicht mehr wirklich geeignet um effektiven Linkaufbau zu betreiben. Allan Webb scheibt dazu in einem Newsletter:

Lassen Sie es sich gesagt sein: Das funktioniert nicht mehr! Tatsächlich ist es mittlerweile so, dass insbesondere neue Domains eine lange Zeit brauchen, bevor sie überhaupt ein bescheidenes Ranking haben (niedriger Trust Score). In den meisten Fällen haben solche Links einfach kein Gewicht. Selbst wenn Sie Domains auf unterschiedlichen IP-Adressen benutzen, klappt es aufgrund der TrustRank-Bestandteile des Google-Algorithmus nicht mehr. Zudem könnte es passieren, dass Sie durch solch eine Aktion das Vertrauen von Google in eine Website reduzieren und damit ein bereits erreichtes Ranking sogar negativ beeinflussen.

Alles in allem also recht wenig was man für den Jahresbeitrag bekommen könnte. Ich hätte mit der Domain lieber eine Art Sourceforge in Deutschland aufgebaut, der co.de (Code) eignet sich ja perfekt dafür.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung abgegeben)

25 Kommentare zu "co.de – ich bin doch nicht bloe.de?"

  1. Die Daten sind definitiv von der DENIC! Wir haben da immer nen kleines verstecktes Pferdchen drin, mit dem man das schön erkennen kann.

  2. Joscha Krug | Dezember 15, 2009 um 11:43 |

    @PG-Versand: Was ist denn das für ein gespamme? Das ist jetzt der Dritte Blog mit genau dem gleichen Kommentar! Es gibt Dinge, die tut man nicht!

    Also bei mir kostet das den Backlink!

  3. Hier trudelte heute das Schreiben der Osnabrücker Firma, welches defakto als Abzocke zu werten ist, wenn man sich mit der Thematik einmal genauer auseinandersetzt.

  4. Wäre nur mal interessant zu wissen ob der Herr Steinkamp solche Spielchen auch mit größeren „Gegnern“ wie zum Beispiel E-Bäh spielt, da ja rein rechtlich gesehen eine Verunglimpfung des Markennamen vorliegt, oder ob vorher schon eine Abfrage beim DPMA erfolgt ist um genau dem vorzubeugen.

  5. Hab den Brief auch bekommen und gekonnt ignoriert 🙂

    Finde es eine Frechheit, für eine lächerliche Subdomain, 99 Euro zu verlangen!

  6. @Sport & Fitness Shop Das wäre doch mal wirklich was für einen Ebay oder Telekom oder was weiss ich blog – wenn die auch so ein Schreiben bekommen hätten und das veröffentlichen würden 🙂

  7. ich habe diesen quatsch auch per brief erhalten
    so ein quark denken wirklich die webmaster sind blöde

  8. Ja, ich habe auch gerade dieses Schreiben erhalten und mir mein Teil gedacht.
    Wer Nur-Informationen anbieten möchte, den kann ich auch eine Subdomain anbieten 😉
    Ist schon interessant, wie manche ihr Geld verdienen wollen.

  9. Gösta Thomas | Dezember 16, 2009 um 18:03 |

    > Die Daten sind definitiv von der DENIC! (PG-Versand)

    Ja, so ist es. Nur bei der DENIC ist mein schwedischer Vorname mit oe gespeichert.

    Die Captchas bei der DENIC gibt’s ja erst seit ein paar Monaten. Vielleicht hat der Herr S. noch vorher automatisiert abgefragt.

  10. Gösta Thomas | Dezember 17, 2009 um 18:48 |

    Bisher hatte der Herr S. auf seiner Startseite zwei Links „co.de Top 10“ und „Neue co.de Domains“.

    Diese beiden Links hat er heute entfernt 🙂

  11. War da denn was hinterlegt? Als ich auf der Seite war wurde da nichts angezeigt.

  12. Gösta Thomas | Dezember 17, 2009 um 19:00 |

    > War da denn was hinterlegt?

    Nein.

    Vielleicht hat er es rausgenommen, weil noch niemand von dem „Angebot“ Gebrauch gemacht hat?

  13. Genau daran hatte ich auch gedacht 🙂

  14. Auch ich bin auf deren Verteilerliste geraten; da kann ich nur sagen, netter Versuch, aber mit mir nicht. Ich kann nur jedem raten, das Schreiben einfach zu ignorieren. Es gibt bessere Möglichkeiten, sein Angebot im Web zu plazieren!

    lg
    p2m2

  15. Man konnte doch neben der Anmeldung der Domain auch die eigene Marke als geschützt eintragen lassen. Vielleicht werden die dann als gesperrt angezeigt.

  16. Gösta Thomas | Januar 5, 2010 um 20:42 |

    > Versucht mal die Abfrage: site:.co.de

    volldeppen.co.de
    irgend-ein-mist.co.de

  17. auch schön: gehtsterben.co.de …

  18. Bei mir hat es noch keiner versucht, werde dass aber auch nicht mit mir machen lassen, nachdem ich das hier gelesen habe

  19. Habe den Brief auch bekommen. Fiese Be….. gewiefte Geschäftsleute

  20. PG-Versand | Januar 22, 2010 um 19:26 |

    @Joscha Krug: sorry! 😉

  21. Habe mir von verschiedenen Beiträgen wie auch von dem Blog hilfreiche Anregungen mitnehmen können.
    Danke an Alle !!

  22. Captain Hook | September 24, 2010 um 18:23 |

    Hallo. Diese Seite ist einfach der letzte Dreck!

    Wisst ihr wie die Ihre Kunden abzocken! Das ist unglaublich.
    Die haben in ihren AGB stehen dass Sie jederzeit die Domain kündigen können.

    Und ich hab das jetzt bereits 2 mal getestet. Sobald man eine schöne Besucherzahl hat packen die so viel Werbung auf die Seite dass die User nicht mal mehr den Style richtig erkennen. Das machen Sie aber meistens nur einige Tage lang und dann kündigen Sie einfach deinen Account ohne Begrüdung(!) und packen auf die Error Page die ganzen Werbungen oder machen gleich so ne Werbung Seite draus. Hier der Orignialtext des Anbieters bei der Kündigung. Danach kommt nichts mehr!

    Nach �3 unserer AGB (http://www.subdomain.com/tos) k�ündigen wir Ihre Mitgliedschaft. Nach weiteren 14 Tagen kö�nnen wir Ihren Account entfernen.

    Mit freundlichen Grüß��en
    Ihr Subdomain.com-Team

    Wenn man fragt warum Antworten Sie nicht. Einen Tag später hab ich noch eine E-Mail geschickt wie das genau funktioniert mit der bezahlten co.de Domain und sie haben innerhalb von wenigen Min geantwortet 😀

  23. Wer fällt denn auf die noch rein?
    Absoluter Nepp!

  24. @Captain Hook
    Auch bei mir wurde die Seite einfach ohne genannten Grund
    gesperrt, habe die gleiche Nachricht bekommen!
    ————————> Heißt das ist da alles schon automatisiert mit sperren
    etc. wohl!

    Jetzt hab ich mir einen neuen Acc geholt und wurde gleich wieder gesperrt ohne, dass ich irgendwelche Daten darauf hatte!

    Also bei denen hoste ich nicht nochmal!

    LG hackiosa

  25. Ich finde schlichte .de domains für deutschland noch am besten vor allem wenn nu domains kommen mit xxx und aktie und all sowas..

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*