Rekordjahr 2009 im Online-Handel


Finanzkrise? Bankenkrise? Zumindest im Bereich des Versand- und Onlinehandel scheint davon wenig angekommen zu sein. Eher im Gegenteil, wie der Bundesverband des Deutschen Einzelhandels (bvh) jetzt bekanntgegeben hat, war 2009 stattdessen ein Rekordjahr für Umsätze im Online- und Versandhandel.

Der Gesamtumsatz der Branche steig auf 29,1 Mrd. Euro und liegt damit 1,7 Prozent über dem Umsatzergebnis von 2008.  Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird dabei über das Internet generiert (53,3 Prozent). Die Warengruppe mit dem stärksten Umsatz (13,4 Mrd. Euro) waren dabei Modeartikel aller Art. Insgesamt hätten die Deutschen im Internet 21,7 Mrd. Euro für Waren und Dienstleistungen ausgegeben.

Für 2010 wird ein ähnlich starkes Ergebnis erwartet. Laut Prognose soll der Umsatz nochmal um 2 Prozent wachsen.

Das Internet scheint also nach wie vor ein Wachstumsmotor zu sein, auch wenn das Wachstum wohl auf Kosten der Geschäfte vor Ort gehen dürfte. Die umgesetzten Summen sind kein Wachstum im eigentlichen Sinne sondern wohl eher eine Umverteilung von Einzelhandel hin zu Online- und Versandumsatz. Vor diesem Hintergrund dürfte es noch wichtiger werden, auf dem Markt Internet platziert zu sein um eventuelle Umsatzrückgänge über das Internet ausgleichen zu können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Rekordjahr 2009 im Online-Handel"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*