Der frühe Traffic


Als Adsene Publisher hat das Sprichwort vom frühen Vogel eine besondere Bedeutung. Die höchste Klickvergütung gibt es erfahrungsgemäß am Morgen, im Laufe des Tages pegeln sich die Klickpreise dann auf ein normales Niveau ein. Auch als Adwords Kunden kann man diese Erfahrung nachvollziehen. Die durchschnittlichen Klickpreise sind morgens immer etwas höher als am Abend.

Der Grund für dieses Phänomen liegt im System von Adwords begründet. Ausschlaggebend dafür sind zwei System in Adwords: einerseits natürlich die Auktionen um die höchsten Positionen im Netzwerk die natürlich auch vom Klickpreis abhängen und daneben die Budget Option einer Kampagne. Mit dem Budget kann man einstellen, wieviel Geld man für die Kampagne täglich ausgeben möchte, das System errechnet dann daraus wie viele Klicks ca. man bekommt und stellt die Anzeigenschaltung ein wenn die Budgetgrenze erreicht wird. Das System der Gebotsauktionen wiederum führt dazu das Anzeigen mit hohem Klickpreise zuerst geschaltet werden.

Am frühen Morgen erscheinen also zuerst die Anzeigen mit den hohen Klickpreisen. Im laufe des Tages erreichen diese irgendwann ihr Budget-Limit und werden eingestellt und die Anzeigen mit geringeren Preisen werden stattdessen geschaltet. Für Adsense Publisher sieht es dann so aus als würde der Klickpreis sinken. Das liegt aber nicht an den variablen Klickpreisen sondern daran dass die Werbetreibenden mit den hohen Klickpreisen wegfallen. Wer also die Wahl hat seinen Traffic zeitlich zu steuern sollte versuchen den Vormittag als Haupt-Traffic Zeit zu nutzen, denn hier liegen die Preise pro Klick aufgrund des oben geschilderten Mechanismus höher als gegen Abend.

Als Einschränkung muss man hinzufügen, dass es auch Werbetreibende gibt die ihre Anzeigen gezielt erst nachmittags oder abends starten lassen um die teure Mitbewerber zu umgehen. An der Stelle ist – wie so oft bei Adsense – ein wenig experimentieren angesagt.

Für Adwords-Werbetreibenden kann man den Effekt im übrigen begrenzen: Es reicht selbst auf Platz 1 zu stehen. Dann können die Klickpreise zwar auch noch schwanken, weil auch das Gebot von Platz2 den Preis für eine Klick auf der ersten Position beeinflusst, die Schwankungen sind aber nicht mehr so stark.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Der frühe Traffic"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*