verschaffen haben


Gerade in einem Artikel-Portal gefunden: der entsprechende Nutzer erwartete tatsächlich, dass ich das freischalte. Nichts gegen schnell geschriebene Artikel, aber so deutlich sollte man doch nicht darauf hinweisen, das man das Teil einfach per Artikel Spinner vervielfältigt hat:

„… Was Sky Angebote, der berühmte deutsche Kabel, 3D und PayTV Anbieter, die Kunden die sich bereits die neuen Fernseher, also die die für 3D geeignet sind, verschaffen haben anbietet sind unschlagbare Angebote anlockt. …“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "verschaffen haben"

  1. Peer Spektive | April 29, 2011 um 9:26 |

    Gruselig. Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer, kommt einer,d er ist noch dümmer 🙁 Viele SEO-Artikel sind so schon schlecht aber das klingt ja wie eine Übersetzung aus dem Chinesischen mit einem billigen Übersetzungsprogramm. Kann man nur hoffen, dass Google auf solche Sachen seinen Panda loslässt…

  2. Au Mann. Das ist mal wieder ein Beweis dafür, dass Spinner einfach nix bringen, wenn der Webmaster ein Auge auf Qualität legt. Welches AVZ betreibt du. Ich könnte dir auch mal Content liefern. 🙂

  3. Bei allem Verständnis dafür, dass gute Texte Geld kosten und gerade im Linkbuilding Worthäufigkeiten und semantisches Umfeld wichtiger sind als Lesbarkeit und Informationsgehalt – hätte Google mit Panda nicht angekündigt, mehr auf Qualität zu achten, wäre das Internet bald eine Wortmüllhalde. Oder anders gesagt: Eigentlich ist es das in besonders umkämpften Themengebieten ja schon so. Oder googelt hier irgendjemand nach „Krankenversicherung Vergleich“, nur um zu erfahren, warum der so wichtig ist?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*