Urlaubszeit – ist die Adwords Kampagne darauf vorbereitet?


In der Urlaubszeit suchen die Deutschen gerne nach Informationen zu ihren Urlaubszielen: Handykarten für den Urlaub werden geprüft, Preise vor Ort – allgemein steigt die Zahl der Suchanfragen mit spezifischen Ländernamen deutlich an. Der so generierte Traffic sorgt im Conversion Bereich nicht gerade für Freude, denn nur selten endet so eine Suchanfrage in einem Kauf, viel häufiger geht es wirklich nur darum Informationen zu bekommen.

In Vorbereitung auf die Urlausbszeit kann man daher als ausschließende Keywörter vorsorglich schon mal die Länder dieser Erde einbuchen. Damit hat man den gesamte Urlaubstraffic weitgehend ausgeschlossen und muss nicht dafür bezahlen.

Eine Liste der Länder gibt es hier gleich mit, es kann sinnvoll sein, die Schreibweisen noch zu variieren (Griechenland, griechisch, griechische usw.):

Ägypten
Äquatorialguinea
Äthiopien
Afghanistan
Albanien
Algerien
Andorra
Angola
Anguilla
Antigua und Barbuda
Argentinien
Armenien
Aserbaidschan
Australien

Bahamas
Bahrain
Bangladesch
Barbados
Belgien
Belize
Benin
Bermuda
Bhutan
Bolivien
Bosnien und Herzegowina
Botsuana
Brasilien
Brunei
Bulgarien
Burkina Faso
Burundi

Chile
China
Costa Rica

Dänemark
Deutschland
Dominica
Dominikanische Republik
Dschibuti

Ecuador
El Salvador
Elfenbeinküste
Eritrea
Estland

Falklandinseln
Malwinen
Faröer
Fidschi
Finnland
Frankreich
Französisch Guayana

Gabun
Gambia
Georgien
Ghana
Gibraltar
Grenada
Griechenland
Grönland
Grönland
Großbritannien und Nordirland
Guadeloupe
Guatemala
Guinea
Guinea-Bissau
Guyana

Haiti
Honduras
Hongkong

Indien
Indonesien
Irak
Iran
Irland
Island
Israel
Italien

Jamaika
Japan
Jemen
Jordanien

Kambodscha
Kamerun
Kanada
Kanarische Inseln
Kap Verde
Kasachstan
Katar
Kenia
Kirgisistan
Kiribati
Kolumbien
Komoren
Kongo
Kongo
Kroatien
Kuba
Kuwait

Laos
Lesotho
Lettland
Libanon
Liberia
Libyen
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg

Macao
Madagaskar
Madeira
Malawi
Malaysia
Malediven
Mali
Malta
Marokko
Marshallinseln
Martinique
Mauretanien
Mauritius
Mazedonien
Mexiko
Mikronesien
Moldawien
Moldau
Monaco
Mongolei
Montenegro
Mosambik
Myanmar

Namibia
Nauru
Nepal
Neukaledonien
Neuseeland
Nicaragua
Niederlande
Niger
Nigeria
Nordkorea
Norwegen

Österreich
Oman

Pakistan
Palau
Panama
Papua-Neuguinea
Paraguay
Peru
Philippinen
Polen
Portugal
Puerto Rico

Réunion
Ruanda
Rumänien
Russland

Saint Kitts und Nevis
Saint Lucia
St. Vincent und die Grenadinen
Salomonen
Sambia
Samoa
San Marino
São Tomé und Príncipe
Saudi-Arabien
Schweden
Schweiz
Senegal
Serbien
Seychellen
Sierra Leone
Simbabwe
Singapur
Slowakei
Slowenien
Somalia
Spanien
Sri Lanka
St. Helena
Sudan
Südafrika
Südkorea
Suriname
Swasiland
Syrien

Tadschikistan
Taiwan
Tansania
Thailand
Timor-Leste
Togo
Tonga
Trinidad und Tobago
Tschad
Tschechische Republik
Türkei
Tunesien
Turkmenistan
Turks- und Caicosinseln
Tuvalu

Uganda
Ukraine
Ungarn
Uruguay
USA
Vereinigte Staaten von Amerika
Usbekistan

Vanuatu
Vatikanstadt
Venezuela
Vereinigte Arabische Emirate
Vietnam

Weißrussland
Westsahara

Zentralafrikanische Republik
Zypern

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Urlaubszeit – ist die Adwords Kampagne darauf vorbereitet?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*