Hackangriffe auf WordPress-Blogs


Derzeit scheint es ein Sicherheitsproblem auch in der neusten WordPress-Version zu geben, dass es erlaubt unbemerkt Spamlinks in Artikeln unterzubringen. Entsprechende Berichte finden sich hier, hier oder auch hier und hier.

Der Spam sorgt zudem dafür, dass Google nach der Indexierung der Änderung die Seiten mit einer Abstrafung belegt, was massiv Plätze in den Serps kostet.

Wer schauen möchte, ob der eigene Blog betroffen ist kann dies über die Google Suche vornehmen:

  • site:meineseite.de porn
  • site:meineseite.de poker
  • site:meineseite.de viagra

Es können natürlich auch noch einige andere Wörter abgefragt werdne um sicherzugehen.

Mittlerweile gibt es auch einige Tipps wie man sich schützen kann bzw. wie man die WordPress Sicherheit erhöht:

Das Thema ist verständlicherweise gerade unter den Bloggern sehr brisant und wird entsprechend oft angeschnitten, ein paar weiterführende Links gibt es hier, hier und hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentare sind deaktiviert.