Google Hinweise zu SEO-Texten


Im Google Webmaster Blog ist ein Artikel zu SEO-Texten („nicht für USer erstellte Texte“) erschienen mit einigen Hinweisen zu Problemen in diesem Bereich.

Was Google unter SEO-Text versteht ist hier kurz nochmal zusammengefasst:

  • weißen Text auf weißem Hintergrund
  • Text hinter einem Bild
  • Verwendung eines CSS zum Verbergen von Text
  • Verwendung der Schriftgröße 0
  • Der Link besteht aus verborgenem Text, beispielsweise Text, der dieselbe Farbe wie der Hintergrund hat.
  • Die Hyperlinks werden durch ein CSS so klein gemacht, dass sie für das bloße Auge nicht sichtbar sind.
  • Der Link verbirgt sich hinter einem kleinen, unauffälligen Zeichen, zum Beispiel einem Bindestrich mitten in einem Abschnitt.

Allerdings sind diese Kriterien nur ein Anhaltspunk, letztendlich gibt es immer dann Probleme, wenn Text so erstellt ist, dass er für User keine Nutzen hat.

Interessant auch:

Es sollten weder Text noch Links in noframes verwendet werden, die ihr nicht auch euren Usern präsentieren würdet und die nicht auf der Seite selbst sichtbar sind.
Wir empfehlen bei der Verwendung der Tags noscript und noembed eine ähnliche Regel anzuwenden.

Ebenfalls problematisch kann Spam im Alt-Tag von Bildern werden. Matt Cutts hat hier ein paar Details zur korrekten Verwendung von Alt-Tags zusammengefasst:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)