Internetrecht für Blogger


Wer selbst eine Blog betreibt bewegt sich im Spannungsfeld vieler verschiedener Gesetze. Vom korrekten Impressum über das Urheberrecht an Bildern bis hin zu Markenrecht und Wettbewerbsrecht gibt es eine Vielzahl an Vorschriften, die beachtet werden müssen.

Erfreulicherweise wird man mit dieser Problematik nicht allein gelassen sondern es finden sich im Netz eine ganze Reihe von Literaturquellen und Hilfestellungen zu diesem Thema:

„Do’s und Don’ts beim Bloggen“
Rechtsanwalt Henning Krieg, LL.M

Vortrag zu den rechtlichen Grundlagen des Bloggens anläßlich der re:publica 2008

http://www.kriegs-recht.de/wp-content/blogrecht-republica.pdf

Leitfaden „ Haftungsfragen bei Weblogs“
Dr. Sabine Grapentin, LL.M

Vortrag beim Bundesverband digitaler Wirtschaft zum Thema Haftung bei Weblogs (2007)

http://www.bvdw.org/…/Leitfaden_Blogs_BVDWneu.pdf

„Bloglaw reloaded: Was dürfen wir bloggen?“
Rechtsanwalt Thorsten Feldmann und Rechtsanwalt Till Jaeger

Video zu aktuellen Urteil aus dem Bereich Online-Recht (re:publica 2008), 41 Megabyte

http://asset.re-publica.de/audio/rp08-tag2-1357h-bloglaw_reloaded.mp3

Wer sich tiefer mit der Materie beschäftigen will für den gibt es hier (3 MB) ein umfassendes Script von Prof. Dr. Thomas Hoeren von der Universität Münster zum Download. Das Script ist aus dem Jahr 2007 und beschäftigt sich auf über 500 Seiten mit allen Bereichen des Internetrechts, von der Domainvergabe bis hin zu Lizenzverträgen.

Falls es dann doch mal passiert sein sollte und eine Abmahnung im Briefkasten liegt gibt es hier ein eBook zu diesem Thema. Das Buch ist aus dem Jahr 2008 und bahndelt die wichtigsten Fragen in einer Art Checkliste.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*