aLinks verlangsamt den Adminbereich


Kurz notiert: heute morgen war der Adminbereich in diesem und einigen anderen Blogs sehr langsam. Ich dachte zuerst an ein Serverproblem aber weder eine DB-Bereinigung noch etwas anderes brachten Besserung. Das Frontend lief zudem ohne Probleme.

Nach dem Löschen einiger Plugins stellte sich heraus, das aLinks der Überltäter war, wobei ich keine Ahnung habe, weswegen dieses Plugin WordPress so verlangsamt hat.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

6 Kommentare zu "aLinks verlangsamt den Adminbereich"

  1. Das Problem kommt mir bekannt vor, hatte vor ein paar Tagen in einem anderen Blog von ein ähnliches Problem. Da war es das WP-Sticky Plugin, was den Blog komplett zerissen hat, wobei es mir immer noch ein Rätsel ist wie das passiert ist. Auf allen anderen Blogs läuft das Plugin auch aber nur auf dem einen passiert sowas. WP ist schon komisch. 😉

    Mittlerweile mache ich es sogar so, das wenn ich ein Problem mit dem Blogspeed habe oder allgemein ein Problem mit dem Blog dann deaktiviere ich erst mal alle Plugins. Meist ist das dann schon die Lösung. 🙂

  2. die Seite von aLinks scheint down zu sein – ich denke mal daher kommt der Fehler. Wobei ich mich aber Frage, warum mein Blog diese Seite braucht bzw. wieso das meinen Blog beeinflusst. Wenn ich mal etwas Zeit habe werde ich das Plugin mal durchschauen was da ausgetauscht wird …

  3. Danke für den Tipp. Eines meiner Blogs war auch schwer gestört deswegen. Ich habe noch nicht weiter analysiert, aber ich denke, da ist so ein Updatecheck, der in einem Timeout endet. Schlechter programmiert.

  4. Wer eine gute und schlanke Alternative sucht (für die meisten Anwenungsgebiete ausreichend) sollte sich mal KB Linker ansehen: wordpress.org/extend/plugins/kb-linker/

  5. Ein anderer Hinweis, der das hier eingesetzte Übersetzungsplugin betrifft: Momentan scheint es nicht zu funktionieren, aber was mich etwas irritiert ist die Tatsache, dass für die Sprache Arabisch die Argentinische Flagge angezeigt wird. Auch wenn das Spanisch in Argentinien sich etwas von dem in Spanien unterscheidet – Arabisch ist es noch lange nicht. ;-))

  6. Danke für den Hinweis – ich hab mal auf eine andere Translationengine gewechselt, die leider nur Englisch als Alternative anbietet.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*