Backlinks aus Webkatalogen schaden dem Ranking?


Gestern habe ich eine Seite beim Webkatalog page2page.de angemeldet. Dort wird ein Backlink verlangt und dieser wurde auch prompt unter http://www.5ux.de/index.php?c=28 gesetzt. Ein Link aus einen Katalog gegen einen Link aus einem Katalog ist in meinen Augen nur fair.

Noch am gleichen Tag (erfreulich kurz für einen Webkatalog) kam die Ablehnung. Das ist an sich nicht überraschend, die meisten Webmaster von backlinkpflichtigen Webkatalogen hätten für einen Eintrag auf der x-ten Unterseite am liebsten einen PR-starken Startseitenlink von einer Autoritätsseite.

Interessanter war der Grund der Ablehnung: Derartige Links werden von Google gebannt und würden dem Ranking nur schaden.

Interessant ist dies deshalb weil der Betreiber eines Webkatalogs eine derartige schlechte Meinung über Links aus Webkatalogen hat. Auf der einen Seite wirbt er für seinen Katalog und ist sogar so davon überzeugt, dass er einen Backlink verlangt, auf der anderen Seite ist er der Ansicht das Links aus Katalogen aber an sich nichts wert sind. Schizophren irgendwie …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

14 Kommentare zu "Backlinks aus Webkatalogen schaden dem Ranking?"

  1. Tja, da hätte sich der liebe Herr Webkatalogbetreiber mal schlau machen sollen. Vor Webkatalogen mit Backlinkpflicht wird schon seit längerem gewarnt: http://www.smallbusinesssem.com/8-directory-submission-red-flags/1284/. (Ich glaube das wurde in Deinem Blog auch schon mal angesprochen)

    Dort heißt es unter Anderem: Bei Katalogen, die jedoch einen Backlink für den Eintrag verlangen, ist die Botschaft an den Kunden mehr als deutlich: Hier sind eingehende Links wichtiger als die Qualität der Einträge.

    Von der äußerst fraglichen Einstellung des Webkatalog-Betreibers mal abgesehen. ^^

  2. wie geil!
    aber solche freaks laufen einem ja öfters mal über den weg.
    gerade, wenn es um linktausch geht.

  3. So etwas mit einem Backlink passiert bei 2WiD nicht. Aber man sollte sich die richtige Kategorie heraus suchen. Wer sich gang oben in der Internet-Kategorie einträgt, der hat kaum eine Chance zur Aufnahme.

    Es solche und solche Webkataloge.
    ca. 1000 weitere Webkataloge findet man unter
    http://www.2wid.net/Internet/Suche/Webverzeichnisse-und-Webkataloge/kt255.php

  4. Das wirklich Schlimme an Webkatalogen sind die mittlerweile regelmäßig in meinem E-Mail-Account eintrudelnden Ermahnungen, meinen Eintrag zu aktualisieren.

  5. Auch das trifft meines Wissens nur auf eine Minderheit zu.

  6. Hmmm sehr schizo…muss man schon sagen. Woher hat er sein Wissen? Ein Backlink aus einem Webkatalog schadet nicht, er wird eventuell von google geringer bewertet aber schaden tut er ganz bestimmt nicht.

    Bestimmt wieder so ein Starter der einfach zu Faul ist sich selbst mal zu informieren. Ist aber auch nichts besonderes, laufen einem fast täglich über den Weg.

  7. Also wenn ein Webkatalog heute schon backlinkpflichtig ist, dann muß er schon um einiges besser sein als die meisten anderen. Wenn er dann auch noch Unwahrheiten verbreitet wird es schon fast frech.
    Meiner Meinung nach will er nur einen „echten“ Backlink der ihm richtig was einbringt, weil er eben nicht mit 50 anderen auf einer Seite stehen möchte. Genau das bietet er Dir aber an.
    Ich bin also voll deiner Meinung.

    btw: Klasse Blog, ich bin schon etwas länger Dauerabonnent.
    Gruß
    Stefan

  8. Das ist ja wirklich eine lustige Geschichte, aber auf der Startseite wollte er nicht den Backlick haben , oder ??? 🙂 🙂 ironie

  9. Das kenne ich, „Ihr Link läuft in 7 Tagen aus…“ 🙂

  10. Viele Katalogbetreiber wissen nicht mal das ihre Kataloge diese Meldungen verschicken und wundern sich dann nur wieso die Zahl der eingetragenen Seiten abnimmt …

  11. Ich bin auch der Meinung, dass nur ausgehende Links der eigenen Website schaden können. Eingehende Links nützen im schlimmsten Fall einfach nichts.

    Wen dem nicht so wäre, könnte man eine Linkfarm bauen und auf die Mitbewerber Massenhaft Links setzen.

  12. Wenn man sich ein wenig mit SEO und Backlink befasst sollte man glücklich darüber sein in seinem Webkatalog einen Backlink zum Webkatalog zu bekommen.

    Denn schlisslich ist es ein Webkatalog und man sucht nach Contend und Schlüsselwörter und dadurch bekommt man doch auch hochwertigen Contend. So ist zumindesdens meine erfahrung, zwar nicht mit Webkatalogen aber mit anderen Themen. Wer aktiv Linkaufbau betreibt sollte als erstes das Konkurenz denken abschalten, dann klappt das auch mit den Backlinks. 😉

  13. tja die Sache ist nicht nur ein Ärgernis sondern auch totaler Quatsch. Der wollte nur eine hohen PR für seinen Katalog.

    Wenn du zu mir kommst ist ein Backlink nicht Pflicht aber verbessert dein Ranking.
    http://www.werbeadressen24.de http://www.bioadressen24.de
    (für Ökofirmen nur mit Backlink) auch werden keine Webseiten abgelehnt( nur bei richtigen Verstößen)

  14. Hallo Zusammen

    Was stimmt jetzt? Schaden solche Links effektiv oder nicht? Sucht man sonnst im Netz sind die Meinungen ca. 50/50…
    Persönlich bin ich der Meinung, dass eingehende Links nicht wirklich schaden können – ausgehende sicherlich.

    Wir sind zwar noch neu, aber bei uns könnt Ihr auch noch einen mitnehmen… Ohne Backlink-Pflicht… 🙂
    http://www.anzeigen-gratis.ch

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*