Rapidshare.de vor dem endgültigen Aus


Am 1.März 2010 wird es soweit sein: Der Filehoster Rpadishare.de wird in Deutschland endgültig abgeschaltet, stattdessen zieht der Dienst auf die internationale Rapidshare.com Domain um. Alle alten Dateien die bis dahin hochgeladen wurden sind dann nicht mehr erreichbar. Eine entsprechenden Hinweis findet man derzeit auf der Webseite von Rapidshare.

Die Abschaltung der deutschen Domain dürfte auf die Urteile in der Vergangenheit zurückzuführen sein, die immer wieder die (Mit-)Störerhaftung von Rapidshare bejaht hatten. Zuletzt hatte das OLG Hamburg die uneingeschränkte Störerhaftung von Rapidshare bejaht, aber auch im Vorfeld gab es immer wieder ähnlich gelagerte Urteile.

Ein Weiterbetrieb in Deutschland scheint damit nicht mehr möglich zu sein, der Dienst nutzt die (ohnehin bekanntere) .com Domain als Alternative zum Weiterbetrieb. Allerdings haben laut Wikipedia auch die Server der .com Domain ihren Standort in Deutschland, sind also für die deutsche Strafverfolgung (trotz des schweizerischen Firmensitzes) nicht ganz unerreichbar.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Rapidshare.de vor dem endgültigen Aus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*