Mittlerweile 288 Millionen Domains weltweit


Während im Jahr 1995 noch weniger als 1 Prozent der Weltbevölkerung Zugang zum Internet hatte, waren es 2014 bereits 40 Prozent. Und so, wie die Zahl der Internetanschlüsse und Internetnutzer steigt, steigt auch die Zahl der registrierten Domains. Die meisten registrierten Domains enden dabei auf die Endung .com. Am 31. Dezember 2014 waren 115,6 Millionen Domains mit .com Endung registriert. Gefolgt wird die Endung .com von den Endungen .tk (Tokelau), .de (Deutschland), .net und .cn (China). Aber auch auf die Endungen .uk (United Kingdom), .org, .ru (Russland), .nl (Niederlande) und .info sind sehr viele Domains registriert. Die Anzahl registrierter Domains Im vierten Quartal 2014 betrug insgesamt weltweit 288 Millionen Domains. Das ist gegenüber dem dritten Quartal 2014 ein Anstieg um 4 Millionen Domains, was etwa 1,3 Prozent entspricht. Noch deutlich wird der starke Anstieg von registrierten Domains im Jahresvergleich: Von 2013 auf 2014 wurden immerhin 16,9 Millionen neue Domains registriert, was einem Anstieg von 6,2 Prozent entspricht. Es wird also sehr schnell deutlich, dass die Anzahl Domains stark steigend ist.

Im Bild:

Infografik: Domainzahl steigt auf 288 Millionen | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Mittlerweile 288 Millionen Domains weltweit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*