Linkbait für Anfänger

Regeln für das Internet und neue Munition im Krieg Blogs gegen Zeitungen – das dieses Thema für Aufmerksamkeit sorgt war von Anfang an klar.  Das “Internet-Manifest“, 17 Thesen zum Netz von 15 prominenten Bloggern (darunter die übliche Verdächtigen wie Lobo der Niggemeier), sorgte sowohl bei heise, im SPON als auch bei anderen Onlineportalen für Aufmerksamkeit und hätte wohl zu einer deutlichen Verbreitung der These der Blogger geführt, wenn man nicht vergessen hätte hinter das Portal auch eine ordentliche Hardware zu legen. So findet sich derzeit unter der Domain nur der bekannte Hinweis:

Database Error: Unable to connect to your database. Your database appears to be turned off or the database connection settings in your config file are not correct. Please contact your hosting provider if the problem persists.

Hätte man wissen können, hätte man besser machen können. Insbesondere vor dem Hintergrund das man den Leuten zeigen wollte wie das Internet funktioniert ist das eher eine schwache Leistung und erinnert frappierend an die SEO-Anfängerfehler: Man bringt gute Artikel und schafft es sogar auf die Digg.com Startseite – hat aber dann nicht die Power im Hintergrund um mit dem Traffic fertig zu werden.

Wer ebenfalls nicht auf die Seite kommt: Nicht traurig sein, so weltbewegend sind die Thesen auch nicht. Ein paar kritische Anmerkungen zu den Thesen gibt es im Übrigen hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Kategorie(n): Neuigkeiten

Du kannst Beiträge dieses Blogs per RSS-Feed abonnieren oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

4 Kommentare zu “Linkbait für Anfänger”

  1. Maik
    10:29 am 9.September 2009

    Wozu brauch das Manifest eine DB frag ich mich. Denn die Domain bestand nur aus einem Document und das sah aus wie aus Word rauskopiert, sprich kein Design keine Werbung oder Grafiken. Und bei einem schwachem Webspace hätte ja auch eine Standard-HTML-Seite ausgereicht. Wieder einmal ein gutes Beispiel wie man es nicht machen sollte :) .

  2. Benni
    11:53 am 10.September 2009

    Es besteht die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen. Demnach reicht eine schlanke HTML-Seite anscheinend nicht … wobei man sich die Kommentarfunktion auch hätte sparen können.

  3. Maik
    12:22 am 10.September 2009

    @Benni siehste diese Funktion gab es bei meinem Aufruf noch nicht zudem sah das Design auch da noch etwas anders aus als jetzt. Nun scheint da WP oder igendeine andere Blogsoftware im Hintergrund zu laufen.

  4. Micha
    7:28 am 22.September 2009

    Ich denke diese Seite ist nur kurz ausgefallen, ich meine so schlechten Webspace gibts heute ja schon fast nicht mehr, das der nicht mal für ne kurze Zeit einiges verkraftet an Besucher.

Kommentar-Bereich

Kommentarbereich