Star Rating individuell einbinden


Star Rating individuell einbinden, 6.3 out of 10 based on 9 ratings

Ich arbeite sehr gerne mit dem GD Star Rating Plugin für WordPress um einerseits den Nutzer die Möglichkeit zu geben, die Artikel und Beiträge zu bewerten und auf der anderen Seite für Google Daten zur Verfügung zu stellen, die in den Serps (Rich Snippet) angezeigt werden. GD Star Rating ist eines der wenigen kostenfreien WordPress Plugins, die diese Funktion mitbringen und sich einfach per Maus bedienen lassen ohne am Code herumschreiben zu müssen.

Allerdings ärgert es mich immer wieder, dass die Anzeige der Sterne direkt im Anschluss an den Artikel erfolgt. Nutzt man andere Plugins wie Relatet Posts, kann man auf die Formatierung nur noch begrenzt Einfluss nehmen und auch die Anordnung (nebeneinander statt übereinander um Platz zu sparen) lässt sich kaum beeinflussen. Das ist aber keun Grund, das Plugin ganz zu verwerfen, denn es gibt auch die Möglichkeit die Anzeige der Ratings per Code direkt ins Template einzubinden. Dazu muss man dann aber doch am Theme schrauben.

Schritt 1 dabei sollte sein, in den Einstellungen des Plugins die automatische Darstellung zu deaktivieren. Dazu kann man die Anzeige in allen Bereichen einfach deaktivieren. Für die Rich Snippets sollte man die Einbindung allerdings auf „manuell“ lassen. Deaktiviert man die Darstellung nicht, hat man nach Einbindung des manuellen Codes im schlechtesten Fall zwei Rating-Anzeigen unterhalb des Artikels. Das ist auch kein Beinbruch aber natürlich auch nicht wünschenswert.

Danach kann man mit einem einfachen Code die Darstellung des Ratings ins Template einbinden. Es reicht dazu, folgenden Code an die gewünschte Stelle zu setzen und die Ausgabe wahlweise noch zu formatieren:

if(function_exists('wp_gdsr_render_article')) {
wp_gdsr_render_article(array('template_id' => 0));
do_action( 'gdsr_gsr_insert_snippet');
}

wp_gdsr_render_article ist dabei für die Ausgabe des Ratings zuständig. Die Template ID steht für die genutzte Anzeigeform und kann auch anders angepasst werden. Der zweite Befehl gibt die Daten für Google aus. Damit wird der Rich Snippet Teil generiert. Wer dies nicht benötigt, kann auch auf diesen Befehl verzichten, die Bewertung der Artikel funktioniert trotzdem problemlos. Ich würde allerdings immer empfehlen mit diesem Code zu arbeiten, einfach um die Sterne-Bewertung auch in den Such-Ergebnissen angezeigt zu bekommen.

Ein Beispiel für die individuelle Einbindung des Rating gibt es unter anderem im Prepaid Surfstick vergleich auf Surfstick.cc. Dort wurde der Code in eine Box unterhalb des Artikels manuell eingebaut. Das unterscheidet sich nicht sehr von der normalen Einbau-Form, spart aber Platz und ist übersichtlicher.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.3/10 (9 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Star Rating individuell einbinden"

  1. Heute funktionieren diese Sterne aber in den Snippets nicht mehr? Bei mir tauchen die nämlich nur bei sehr ausgewählten Seiten aus. Oder habe ich etwas übersehen?

  2. Bastian Ebert | November 2, 2014 um 10:53 |

    Google hat die Sterne in den Suchergebnissen tatsächlich 2014 deutlich zurück gefahren. Mittlerweile gibt es nur noch bei starken Trustseiten und entsprechend sinnvollen Rankings eine Anzeige in den SERPS. Wenn ich Zeit habe schreibe ich mal einen Artikel dazu.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*