WordPress abgestraft?


Immer wieder taucht im SEO-Bereich das Gerücht auf, WordPress als System wäre als nächstes auf der Abschussliste von Google bzw. würde über kurz oder lang abgestraft werden. Bei Rentaseo finden sich eine Gründe dafür, insbesondere die Nutzung von WordPress als Spamblog (Splog) wird hier kritisiert.

Als kürzlich Paid-Linker- und Artikelverzeichnisse sowie Trigami-Blogger mit Pagerankabschlägen bestraft wurden, kochte diese Argumentation wieder hoch, weil auch sehr viele WordPress-Blogs mit unter den Abgestraften waren. Möglicherweise steht Ähnliches gerade wieder bevor.

Ranking-Konzept hat jetzt eine interessante Statistik hinsichtlich abgestrafter Artikelvezreichnisse veröffentlicht. Circe 15 Prozent der AVs mußte Pagerankabschläge hinnehmen, allerdings waren nicht nur AVs auf WordPress-Basis betroffen sondern durchweg alle Systeme. WordPress scheint damit nicht ursächlich für die Abstrafung verantwortlich gewesenzu sein.

Für die Zukunft ist es natürlich nicht auszuschließen, das WordPress als System nicht doch irgendwann ins Visier von Google gerät. Allerdings ist WordPress an sich nur die Software – hinsichtlich des System auf die Inhalt schließen zu wollen ist nicht wirklich sinnvoll, insofern werden es eher inhaltliche Kriterien sein nach denen Google beurteilen wird, weniger die Software selbst.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)