Magenta macht aggressiv


Die Telekom ist wieder auf Markenschutz aus und verteidigt die hauseigene Logofarbe.

Diesmal hat es den Technikblog engadget mobile getroffen, der einen Teil des mobile-Schriftzuges in verschiedenen Pinktönen als Logo führt. Die entsprechenden Schirftstücke finden sich direkt im Blog. Engadget hat prompt reagiert und neben dem Hintergrund der Seite auch das t im Namen rosa eingefärbt.

Die Telekom war bereits in der Vergangenheit durch eine sehr aggressive Markenstrategie aufgefallen. So wurden zum Beispiel Domains gesichert, die das t enthielten. T-Beutel oder T-Wurst usw. wurden auf die Telekom registriert.

Auch die Farbe Magenta war schon häufiger Gegenstand von Abmahnungen.

Nun kann man davon halten, was man will: Die Telekom hat selbst mit ihrer konfusen Markenstrategie (T-Com, T-Online, T-Home?) dafür gesorgt, dass kein Kunden mehr genau weiß was nun zu wem gehört. An dieser Stelle nun mit Abmahnungen und Prozessen nachkorrigieren zu wollen ist eher peinlich.

Mehr lesen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)