Internethandel mit mehr Marktanteilen


Der deutsche Konsum scheint der Finanzkrise zu trotzen –  wohl auch weil viele Auswirkungen der Krise noch nicht bis zum Arbeitsmarkt durchgedrungen sind und die Teuerungsrate derzeit sehr niedrig ausfällt. Kurz gesagt, die Deutschen sind nach wie vor in Kauflaune und insbesondere die Online-Shops werden in diesem Bereich immer beliebter.

Glaubt man einer Umfrage von TNS Infratest (zur Meldung) könnte der Konsum im Online-Versandhandel 2009 auf 15.4 Milliarden Euro anwachsen. Das wäre eine Steigerung von rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Vergleich: der Versandhandel insgesamt wird (immerhin) um 1.7 Prozent wachsen. Es findet derzeit in diesem Marktbereich also eine deutliche Verschiebung in Richtung Online-Kauf statt.

Erfreulich für Alle, die im Online-Bereich unterwegs sind, denn die Umsätze steigen ungebrochen, auch wenn sich der größte Teil des Umsatzes aus den Offline-Märkten kannibalisiert. Dazu kommt, dass für den Herbst ein deutlicher Anstieg im Bereich der Arbeitslosenzahlen erwartet wird. Durchaus möglich, dass dann die Prognose für 2009 korrigiert werden muss wenn aufgrund knapper privater Kassen der Konsum einbricht. Derzeit hängt die Krise bzw. deren Auswirkungen leider noch wie ein Damoklesschwert über allen wirtschaftlichen Belangen – bleibt zu hoffen, dass sich dieses bald ändert …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Internethandel mit mehr Marktanteilen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*