Robert Basic verkauft RobGreen


Das man mit Blogs kein Geld machen kann hat Robert Basic bereits widerlegt. Sein eigener Blog brachte vor etwa einem Jahr immerhin stolze 47.000 Euro. Wie es scheint will Robert diesen Erfolg nun wiederholen und stellt seinen Twitter-Account (Nick RobGreen) zur Verfügung.

Der Account ist seit 2007 registriert, hat um die 5.000 Follower und fast 13.000 Tweets geschrieben:

Er gehört damit zu einem der populärsten und bekanntesten im deutschsprachigen Twitter-Raum.

Der Verkauf ist allerdings im Bereich der Blogger und Twitterer recht umstritten – darf man einfach so Geld mit Bekanntheit verdienen? Als Reaktion auf den Verkauf haben einige User dem Account ihre Gefolgschaft gekündigt. Die Zahl der Follower liegt damit mittlerweile bei unter 5.000. Allerdings geschieht der Verkauf nicht unbedingt um persönliche Bedürfnisse zu befriedigen, es soll damit auch Geld für das Buzzriders-Projekt generiert werden.

Robert selbst spricht in seiner Verkaufsankündigung von 50.000 Euro Verkaufspreis (allerdings nur als grobe Richtschnur, wahrscheinlich um den Ankereffekt zu nutzen). Damit eröffnet er natürlich auch die Diskussion um den Wert von Twitter-Accounts. Es ist eine einfache Rechenaufgabe: 50.000 Euro bei 5.000 Followern sind 10 Euro pro Follower. Das ist eine stolze Summe in Zeiten, in den für eine Email samt Name unter einem Euro geboten werden. Ist ein Twitter-Follower wirklich diese Summe wert und besteht der Wert eines Twitter-Accounts nur aus seinen Followern?

Leider werden die Gebote (anders als beim Blogverkauf) nicht öffentlich abgegeben. Ob am Ende eine Summe genannt wird bleibt also offen, es wäre auf jeden Fall ein interessanter Wert für das Standing von Twitter in Deutschland. Ich würde allerdings in dem Bereich meine normale Formel anwenden: 50 Cent pro Kontakt und eventuell nochmal diese Summe für den Namen und den Account. Damit würde ich in etwa 5.000 Euro als Maximalgebot angeben, ich befürchte aber das wird unter dem Mindestpreis für den Account liegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Robert Basic verkauft RobGreen"

  1. 50.000€ … lachhaft!

  2. Denke nicht das er den Account für 50.000 Euro verkaufen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*