LayerAds Alternativen


Nach dem Wegfall von LayerAds (der wahrscheinlich eindgültig ist – wer würde sich nach dem Abgang nochmal darauf einlassen?) stellt sich für Webmaster die Frage wie man LayerAds am besten ersetzt um die Verluste etwas zu kompensieren. Schaut man sich die vielen Reaktionen auf den Stopp der Auslieferung an (zum Beispiel hier, hier, hier oder auch hier), scheinen doch noch eine ganze Reihe von Webmastern mit Layern als Werbeform gearbeitet zu haben.

Es gibt natürlich auch andere Layeranbieter die man als Alternative zu Layerads sehen kann. Darüber hinaus ist so ein Anbieterwechsel natürlich auch immer eine gute Zeit um eventuell auch die Werbeform zu wechseln.

Wer also eventuell von den Layern loskommen will sollte als Alternative (vielleicht erstmal testweise für die nächsten 14 Tage) neue Werbeformen wie zum Beispiel die Intext-Ads ausprobieren. Contaxe und Adinside bieten in dem Bereich Werbeformen, die recht gut konvertieren und durchaus im TKP Bereich mit Layern mithalten können. Dabei ist die störende Wirkung der Intex-Ads deutlich kleiner als die eines großflächigen Layers der sich über die gesamte Seite legt.

Wer nicht auf die Layer verzichten mag oder andere Werbeformen bereits im Einsatz hat und Layer zu Maximierung der Einnahmen nutzt, sollte auf andere Layer-Anbieter wechseln. Mit Binlayer, Euro4clicks oder Sponsorads gibt es nach wie vor einige Anbieter die Layerwerbeformen im Portfolio haben und TKP vergleichbar mit Layerads bieten. Für Warez-Seiten und ausländischen Traffic gilt das allerdings nicht, die meisten der genannten Anbieter vergüten nur deutschen Traffic.

Allerdings hatte ich bereits im Artikel zum Down von Layerads angesprochen, dass mit Postview-Banner derzeit eine große Konkurrenz für die Layer erwächst. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass die Probleme die Layerads hatte auch auf andere Anbieter übergreifen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "LayerAds Alternativen"

  1. Ich fahre mittlerweile besser (und vor allem Leser-schonender) mit Bannern.

  2. Inzwischen gibt es so viele Möglichkeiten seine Webseite zu monetarisieren. Vom klassischen Affiliate, über Adsense und Bannerwerbung bis hin zum Linkverkauf zu SEO zwecken.

    Der einzige Grund warum Layer-Werbung überlebt hat, sind Warez-Seiten und Webmaster die sich nicht um die Conversion kümmern möchten.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. AdPark als LayerAds-Alternative?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*