Dicke müssen draußen bleiben


Sozial Networks wie Facebook oder die VZ-Gruppe freuen sich in er Regel, wenn sie mehr Nutzer melden können. Mehr angemeldete User bedeuten in der Regel auch mehr Visits und damit mehr Werbeeinnahmen.

Beim Network „beautiful people“ geht man den umgekehrten Weg und definiert sich über einen elitären Zugang. 5.000 User wurden daher gekickt weil sie den internen Ansprüchen nicht genügten: Sie waren zu fett. Auslöser waren dabei eigene Fotos die die überflüssigen Pfunde entlarvten. Ein Grund mehr bei der Veröffentlichung von privaten Daten in Netzwerken vorsichtig zu sein.

Falls jemand betroffen ist: Es gibt Abhilfe. Die Schauspielerin Kirstie Alley (bekannt für ihre Jojo-Figur) hat mit phitter.com einen Nachrichtendienst im Stile von Twitter veröffentlicht, der in erster Linie Tipps und Tricks zum Thema Abnehmen und Figurhalten bringen soll. Wer also von Weihnachten noch ein paar Pfunde zu viel hat: Follower werden …

(via wuv)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Dicke müssen draußen bleiben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*