WordPress 3.0 ist da


Die Beta-Versionen zum Testen waren schon richtig schick, endlich ist auch die komplette Version zum Download freigegeben: WordPress 3.0 (Thelonious) ist endlich da. Die deutsche Version ist ebenfalls schon erhältlich und steht wie gewohnt bei WordPress Deutschland zum Download bereit.

Wer sich für die neuen Features interessiert sollte im Codex vorbei schauen. Insgesamt stößt die neue Version aber auf durchweg positives Feedback.

In den Foren selbst liest sich das Feedback ein wenig durchwachsener. Einige Nutzer sind hochzufrieden mit dem deutlich schnelleren Backend, allerdings soll der Speicherverbrauch der neuen Version nochmal nach oben gegangen sein. Damit setzt sich der Trend der letzten Versionen fort und gerade Nutzer mit kleiner Webspace-Paketen könnten auch diesmal wieder Speicherprobleme bekommen. Größere Bugs oder Probleme wurden aber noch nicht berichtet.

Ich freue mich in der neuen Version in erster Linie auf die die neuen Artikel-Slugs. Damit lassen sich (wie derzeit auch schon für Seiten und Kategorien möglich) individuelle Seite für bestimmte Artikel anlegen. Die Möglichkeit, WordPress noch individueller anzupassen, steigen damit enorm. Insbesondere für WordPress Systeme die als CMS genutzt werden sind jetzt ganz neue Seitenstrukturen möglich. Bislang waren individuelle Unterseiten nur außerhalb des Systems möglich, nun können sie direkt im Template Verzeichnis mit eingebunden werden. Ich bin gespannt was die Template-Macher damit anstellen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "WordPress 3.0 ist da"

  1. Gerade auf das Menümanagement und die Möglichkeit, mehrere Blogs ohne WPMU laufen zu lassen, freu ich mich schon richtig richtig doll.

  2. Bin gespannt, wie viel schneller man den Blog machen kann, wenn man dann einige Funktionen abschaltet. Außerdem interessiert mich auch das neue Theme. Vielleicht wird ja das Layout eines Standart Blogs in den nächsten Jahren komplett anders aussehen.

  3. Also, ich hab heut morgen alles auf Wp 3.0 geupdatet… und kann nicht sonderlich viele Neuerungen finden bzw. muss sie erst noch finden.

    Das Menüsystem find ich gut und WPmu in WP3.0 muss ich noch ausprobieren, da ich von WPmu ansich nie überzeugt war.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*