Immer druff: Amazon disst das iPad


Vergleichende Werbung dürfte bei Apple nichts Unbekanntes sein, immerhin hatte man mit der „Get a Mac“-Werbereihe schon häufiger gegen die Microsoft-Rechner geschossen. Nun wird Apple aber selbst mal Ziel einer solchen Kampagne. Urheber diesmal: Amazon. Das Unternehmen stellt den eigenen Ebook Reader Kindle dem iPad gegenüber und nimmt gleich die zwei größten Schwachstellen aufs Korn. Während der iPad Nutzer am Pool im Sonnenschein kaum etwas erkennen kann liest die Dame mit dem Kindle mühelos ihr Ebook auf dem Kindle. Auch der hohe Preis des iPads bleibt nicht unerwähnt. Das kindle hätte weniger gekostet als ihre Sonnenbrille lästert die Dame.

Durchaus möglich, dass Apple auf dieses Video reagieren wird. Immerhin bietet das iPad ja eine ganze Menge mehr als nur den Ebook Reader. Potential für einen lustigen Gegenangriff ist damit auf jeden Fall.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

1 Kommentar zu "Immer druff: Amazon disst das iPad"

  1. haha, sehr lustiges video ! kann nur hoffen, dass sich apple darauf einlässt und es so zu einem kleinen schlagabtausch kommt 🙂

    wobei man natürlich wirklich bedenken sollte, dass ipad und kindle nicht diriekt konkurenz sind.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*