Es trifft auch mal die Großen


Bei Suchmaschinenoptimierung.de wurde heute wieder ein Überblick über die Gewinner und Verlierer im Sichtbarkeitsindex veröffentlicht. Neben dem üblichen Hin- und Her (Casinoseiten diesmal runter, Misterinfo mal wieder rauf) fiel mir in erster Linie die Seite der Pro7Sat.1 Media AG auf die immerhin eine Abschlag von knapp 83 Prozent bei der Sichtbarkeit hinnehmen musste.

Unter http://prosiebensat1.de/ finden sich dabei nicht die Webauftritte der einzelnen Sender wie Pro7 oder Sat1, bei denen ein solcher Einbruch sicher spektakulärer wäre, sondern der Unternehmensauftritt von der Pro7Sat1 Gruppe. Aber auch hier sind 83 Prozent Minus bei der Sichtbarkeit kein Pappenstiel. Wobei ich mich an der Stelle schon frage, was man bei einem solche Unternehmensauftritt überhaupt falsch machen kann um so abgestraft zu werden.

Eventuell gab es hier auch nur eine Domainumstellung oder eine Umzug (so genau habe ich diese spezifische Domain nicht im blick um darüber qualifiziert Auskunft geben zu können) aber selbst dann hätte man vorher mal eine SEO befragen können wie man so eine Umstellung möglichst geräuschlos (abstrafungslos) durchführt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Es trifft auch mal die Großen"

  1. …eigentlich hätte man erwartet, dass sie SEO-technisch wissen, welche Konsequenzen auf sie zukommen – das ist einfach nur noch dumm!!

  2. Darf ich mal bitte lachen…. HAHAHA

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. PR um sieben Punkte runter [UPDATE]

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*