Blogverzeichnis Bloggerei räumt auf: Nofollow als Kickgrund


An sich bisher eines meiner Lieblinks-Blogverzeichnisse: Bloggerei scheint es mit der Backlinkproblematik sehr genau zu nehmen. Auf tiracon kann man von einem Kick nachlesen weil der Backlink für Bloggerei auf nofollow gesetzt wurde.

Nicht neu ist dabei, dass Bloggerei auf einen Backlink besteht. Das Icon, welches eingebunden werden muss dient dabei nicht nur der Linkweiterleitung sondern auch dem Messen der Zugriffe auf den Blog. macht ein Icon 0 Zugriffe am Tag nimmt Bloggerei den Blog heraus bzw. schaltet ihn auf inaktiv. „Hart aber fair“, wie man im Blog nachlesen kann.

Etwas auf Unwillen stößt dann die Tatsache, dass einige Links auf Bloggerei auf die angemeldeten Blog auf nofollow gesetzt sind. So sind zum Beispiel alle Links in der Verzeichnisansicht (sowohl die Links auf den Blog als auch die Deeplinks auf die Artikel) nofollow. In der „Aktuelle Postings“ Ansicht dagegen sind die Deeplinks normal.

Bei Tiracon wurde als Reaktion auf die Nofollow Links auch das Icon von Bloggerei nofollow gesetzt. Das behindert nicht die Funktion des Icons und auch Besucher können weiterhin voten bzw. auf die Seite von Bloggerei kommen. Lediglich Linkpower bzw. Pagerank wird nicht mehr vererbt.

Das scheint wichtig zu sein, denn dieses Nofollow war der Grund für den Kick aus dem Verzeichnis – ironischerweise mit Verlinkung auf den o.g. Artikel zur Backlinkpflicht, der jedoch keinerlei Pflicht zu follow enthält. Vielleicht sollte man sich dort mal folgendes Posting aus der Begründung der Backlinkpflicht auf der Zunge zergehen lassen:

Ein Blogverzeichnis wie die Bloggerei lebt von Backlinks – neue Besucher kommen, besuchen neue Blogs, kommen wieder, besuchen wieder neue Blogs. Jeder trägt seinen Teil zum Verzeichnis bei.

Denn das ist wahrhaftig die Grundlage für den Erfolg der Blogs – allerdings hat darauf follow oder nofollow keinerlei Auswirkung. In dem Sinne: Nicht so geizig sein mit der Linkpower und alle Bloggerei-Links auf follow setzen, dann gibts sicher auch weniger Probleme mit den Backlinks.

UPDATE: Bloggerei hat erfreulich schnell reagiert. Ein Statement zu den Kicks gibt es sowohl hier im Blog in den Kommentaren als auch im Blog von Bloggerei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

4 Kommentare zu "Blogverzeichnis Bloggerei räumt auf: Nofollow als Kickgrund"

  1. Bloggerei bedient sich eines rüden Tones, falls man nicht minutiös den Anweisungen folgt. Da ich nicht der große Einrichtungsfreak bin, habe ich wohl die richtige Reihenfolge nicht eingehalten und wurde sozusagen rausgeschmissen. Der Umgang war merkwürdig, aber wer nicht will, der hat schon (in diesem Fall wohl genug Blogger)

  2. hallo

    das wird mein letzter Kommentar zu diesem Thema sein, uns geht es nicht um den Backlink an sich, was leider in den ganzen Beiträgen untergeht ist, das es Blogger gibt die sich auf Kosten der anderen Blogger einen Backlink bei der Bloggerei abholen, selber aber nichts an die Bloggerei und deren eingetragenen Blogs zurück gibt.

    Hier mal unser Statment zu dem Thema:

    Ein Blogverzeichnis wie die Bloggerei kann nur mit Ihren Bloggern wachsen, und deshalb finden wir es mehr als Unfair wenn sich die einen Blogger an die Regeln halten und andere wiederum nicht, darüber hat noch keiner nachgedacht, wenn 50% korrekt verlinken und die anderen 50% machen das nicht, dann erhält die zweite Gruppe (50%) der Blogger die sich nicht korrekt verhalten einen schönen Backlink durch die Bloggerei auf Kosten der Blogger die sich Regelkonform verhalten, den die Tragen das System. Einfach mal darüber Nachdenken.

    Ich erkläre das auch gerne nochmal, kann man aber ebenfalls im Login der Bloggerei unter FAQ und Hilfe nachlesen, jeder Blog hat eine Detailseite auf dieser Seite hat der Blog 1 Link auf seinen Blog, 1 auf seine Feed Adresse, und 5 Links auf die Beiträge, alle sind auf follow! das war schon immer so! nur in den Rubriken gibt es ein nofollow.

    Hier soll der Eindruck erweckt werden das bei der Bloggerei alles auf nofollow steht, im übrigen kannst Du dir gerne mal blogcatalog.com in den USA anschauen, dort sind sämtliche Seiten und Links auf nofollow, das hat seinen Grund weil Google die Massen an ausgehenden Links nicht mag und Verzeichnisse entsprehend behandelt, ich denke deswegen ist blogcatalog auch auf nofollow.

    Wir werden unser System in den nächsten Tagen überdenken, und entsprechend handeln.

    Ich muß Dich korregieren, wenn ein Blog keine Zugriffe auf seinem Blog hat wird er nicht von uns gesperrt! es werden nur Blogs gesperrt die das Publicon nicht mehr in Ihrem Blog haben, wir gehen dann da von aus das dieser Blog nicht weiter bei der Bloggerei gelistet sein möchte, das ist ein Unterschied.

    @Hausarzt
    Wieso sollten wir rüde sein ??? wir haben Regeln dabei haben wir uns ja was gedacht, wir bieten einen kostenlosen Service wie viele andere, wir investieren sehr viel Geld in das Projekt, und dabei spielen die Regeln eine große Rolle.

    Wenn Google Sie aus dem Index schmeißt oder Ihren PR streicht erhalten Sie dann eine Erklärung darüber oder können Sie Google dann anschreiben und sich beschweren, wohl kaum, es dürfte auch klar sein warum man Google oder andere Anbieter noch nicht einmal anschreiben kann, die wollen sich mit Beschwerden oder dergleichen nicht befassen.

  3. Danke @Rob für das Statement.

    Es soll natürlich nicht der Eindruck erweckt werden, dass alle Links von Bloggerei nofollow wären, lediglich die Verzeichnisansicht (ich habs oben nochmal zur Konkretisierung eingefügt) ist komplett nofollow.

    Ich denke an dem Punkt wird es auch immer Probleme geben zumal ich nicht wirklich einen triftigen Grund finde, warum dies gemacht wurde. Wenn ihr ohnehin schon in der Artikelansicht alles auf Follow lasst – warum nicht auch dort? Das mit der Angst vor Abstrafung wegen den vielen ausgehenden Links kann es ja an sich nicht sein, immerhin habt ihr in der Verzeichnisansicht auch 30 ausgehende Links auf follow drin. In der Rubrikenansicht wären es 10 mehr – ich denke nicht, dass es dafür eine Abstrafung gibt.

    btw. auf tiracon hattest du geschrieben zu dem Thema gibt es in den FAQ eine Menge Sachen nachzulesen. Sei mir nicht böse aber ich habe weder die FAQ noch etwas konkretes dazu gefunden, ob ein Backlink follow/nofollow sein muss/darf.

  4. Ich finde das nicht fair. Alleine die Tatsache, das man einen Button von Bloggerei auf seinem Blog einbindet und nicht nur einen Link sollte Grund genug sein, einem den ständigen Backlink zu gewähren!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*