Geld verdienen mit Blogs?


Geld verdienen mit Bloggen ist in den letzten Jahren ein Schlagwort und eine Hoffnung von vielen Internetnutzern geworden. Ich habe beim monatlichen Vergleich meiner Projekte mal ein paar Zahlen zu der Einnahmenentwicklung verschiedener Projekte zusammengestellt und die Zahlen sprechen eine eher ernüchternde Sprache:

Visits Klicks Klickspreis Einnahmen
MFA-Seite 1.000 ca. 440 ca. 38 Cent 170 Euro
Affiliate Blog 9.000 ca. 405 ca. 37 Cent 150 Euro
normaler Blog 5.500 ca. 29 ca. 48 Cent 14 Euro
Forum 60.000 ca. 151 ca. 5 Cent 7 Euro

Die Zahlen beziehen sich dabei jeweils auf Seiten auf denen ein CPC-Banner mit verschiedenen Anbietern (Adsense, Contaxe, Adtube usw.) in Rotation läuft, die Werte sind eine Zusammenfassung der einzelnen Anbieter über die letzten 7 Tage.

Mit MFA-Seite ist dabei eine SEM-Arbitage Seite gemeint die Adsense als Contentblöcke sehr präsent eingebaut hat. Der Affiliate Blog ist ein Themenblog zu einem guten Affiliatethema, hier wird Adsense nur nebenbei eingesetzt. Unter normalen Blog finden sich die Angaben eines normalen regionalen Blogs. Das Forum hat einen sehr hohen Stammuseranteil, das Thema ist eher spezifisch.

Betrachtet man sich die Zahlen hat die MFA-Seite die höchsten Einnahmen, relativ wie auch absolut. Ein TKP von 170 Euro ist kaum zu toppen. Der Affiliate Blog mit 16 Euro TKP ist auch nicht schlecht aber deutlich niedriger als die MFA-Seite. Der normale Blog dagegen bringt (trotz viel Arbeit) eher geringe Einnahmen. Bei einem TKP von unter 3 Euro würde man selbst mit Layervermarktung noch besser fahren. Wer wirklich Geld verdienen will sollte also eher weniger auf Blogs setzen.

Die Zahlen sind natürlich sehr speziell. Ob sie im Allgemeinen auch so deutlich sind ist nicht sicher, die Tendenz ist jedoch auf jeden Fall bemerkenswert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

8 Kommentare zu "Geld verdienen mit Blogs?"

  1. Der TKP der MFA-Seite ist schon beeindruckend, gratz.

    Vll. sollte ich doch nicht nur zum Spass irgendwelche Internetseiten betreiben 😉

  2. Das sind doch schon große Summen! Respekt!

  3. Tja, wirklich schade. Aber manche Dinge macht man eben des Geldes wegen und andere eher zum Spaß oder der Erfahrungen wegen. Entscheidend ist was am Ende insgesamt dabei rauskommt.

  4. Ernüchterung ja aber oder auch Motivation es selbst besser zumachen kann es sein. Ich denke jeder verdient mit anderen Sachen Geld, ist er zufrieden damit dann ist das OK. Trotzdem interessante Wert würde ich sagen. Und klar ist auch, nicht jeder wird mit bloggen seinen Lebensunterhalt verdienen. Irgendwer muss ja noch die Themen liefern für die Blogs die Geld verdienen. Das tun Menschen nicht, in dem sie mit bloggen Geld verdienen. 😉

  5. „Wer wirklich Geld verdienen will sollte also eher weniger auf Blogs setzen.“
    Totaler Käse. Mit Blogs kann man genauso Geld verdienen wie mit anderen Seiten auch. Es kommt auf das Thema, die kreativität der Anzeigen und natürlich auf die Besucherzahlen an.

  6. Das glaube ich eben nicht. Bei gleichen Besucherzahlen konvertiert ein Blog imho schlechter als eine spezialisierte Sales-Seite und verursacht zudem noch deutlich mehr Arbeit …

  7. Naja, es kommt eben auf die Positionierung und auf die Art der Anzeigen an. Man muss sich ja nicht immer an das Grundschema von Blogs halten. Aber das mit deutlich mehr Arbeit musst du mir mal genauer erklären. Ich benutze i.d.R. Blogs, das sie weniger Arbeit machen.

  8. Naja, die oben angesprochene MFA Seite wurde im September 2007 aufgesetzt. Anfang 2008 kam ein kleines Update. Ansonsten habe ich an der Seite nichts geändert.

    Sprich mehr oder weniger keine Arbeit um die Seite aktuell/am Laufen zu halten. Blogs wollen dagegen immer mit News/Beiträgen gefüttert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*