Google Street View auch für Innenräume


Eventuell erinnert sich noch jemand an den genialen Fake-Beitrag von Martin Sonneborn. Damals fuhr er als Google Home View Mitarbeiter getarnt zu Leuten nach Hause und filmte einfach mal das Wohnzimmer. Falls es wer noch nicht gesehen hat, hier das Video nochmal:

An dieses Video mußte ich spntan denken als ich die Meldung auf heise.de las: Google fotografiert auch Geschäftsräume.

Nun sind Geschäftsräume noch kein Wohnzimmer und die Ablichtung erfolgt auch nur auf Wunsch aber ein Schritt in die Richtung Sonnebornsche Realität ist es doch. Wer sich dafür interessiert und in einer der 31 Städte wohnt in dem dieser Dienst angeboten wird, kann sich einen Google Fotografen kommen lassen und seine Ladenräume aufnehmen lassen. Diese erscheinen dann im Google Maps Profil. Eine begehbare Version scheint vorerst noch nicht geplant zu sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "Google Street View auch für Innenräume"

  1. Ziemlich genial, aber auch nicht unbedingt abwegig. Müssen zwar nicht unbedingt Google Mitarbeiter zum Fotos machen kommen, aber wenn es diese 360° G(oogle)-Kamera zum Kauf gäbe könnte jeder, der es braucht, sein Wohnzimmer hochladen. Google Room View + Google SketchUp – wär’s doch ;

  2. fukatoku | Mai 10, 2011 um 2:37 |

    Am besten noch die Schränke und Schubladen aufmachen vorher.Das sind auch noch Innenräume.Und ohne Kleidung vorher aufs Bett legen damit nichts verborgen bleibt.Warum auch nicht?Haben ja nichts zu verbergen.

  3. Genial, in ein paar Jahren kann man auch die Wohnungen von Innen sehen. Damit wir die Wohnungssuche für Einbrecher einfache 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*