AVADA Thema – Gutenberg Editor als Standard festlegen


AVADA Thema – Gutenberg Editor als Standard festlegen – Avada ist ein sehr umfangreiches Theme mit dem man an sich fast alle Arten von Webseiten umsetzen kann und die Demos sind auch sehr ausgereift. Allerdings erfordert der AVADA Builder nach wie vor den Standard Editor bei WordPress und daher ist dieser auch nach Gutenberg weiter aktiv. Man muss beim Schreiben immer direkt den Gutenberg Editor auswählen, wenn man diese möchte und das nervt etwas.

Tief in den Einstellungen gibt es aber die Möglichkeit, den Classic Builder abzuschalten und standardmäßig und bereits beim ersten Klick den Gutenberg Editor zu nutzen. Die entsprechende Option findet sich unter Übersicht => Optionen Menü => Avada Builder Options.

oder einfach:

/admin.php?page=avada-builder-options

hinter das wp-admin der eigenen Seite schreiben.

Dort scrollt man nach unten bis man den Bereich Post-Types erreicht und nimmt dann den Haken bei Beitrag und/oder Seiten heraus, je nachdem wo man den Gutenberg Editor nutzen will. Damit wird der Avada Builder für diese Seiten abgeschaltet und Gutenberg standardmäßig wieder genutzt. Dann einfach abspeichern und freuen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

5 Kommentare zu "AVADA Thema – Gutenberg Editor als Standard festlegen"

  1. Webseite erstellen lassen | Oktober 13, 2021 um 16:27 |

    Unsere Webdesign Agentur erstellt WordPress Webseiten mit dem Avada Builder da dieser besser von Kunden zu bedienen ist!

  2. Perfekt, hat geklappt. Super Hilfe, vielen Dank!

  3. Ich bin auch ein Fan von integrierten Front-End-Editoren im Design.

  4. Servus,

    ich „liebäugle“ schon seit längerer Zeit mit dem Avada Theme und werde es wohl mit dem nächsten Projekt aufsetzen. Ich kenne einen Webmaster, der alle seine Projekte, auch Kundenprojekte erfolgreich mit Avada gestaltet.

    Bei Themeforest finde ich eine Lizenz um die 60 Dollar, gilt diese Lizenz dann genau für eine Domain (Projekt)? Ich bin gespannt, was der Customizer alles bereithält, bisher habe ich viele positive Rückmeldungen zu dem Theme bekommen.

    Beste Grüße
    Jannek

  5. Bastian Ebert | Januar 5, 2022 um 16:20 |

    Mittlerweile braucht man für jede Domain bei Avada eine eigene Lizenz, wenn man die Updates automatisch haben will. Sonst muss man sowohl Plugins als auch Theme manuell auf dem neusten Stand halten (was bei den kostenpflichtigen Plugins kaum möglich ist).

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*