Geld verdienen mit dem iPad


Die Einführung des iPads in Deutschland war zumindest für die Affiliates kein wirklicher Freudentag, denn Apple vergütet für iPad Sales keine Provision – dazu ist jede Art der Affiliate Werbung für das iPad selber sogar verboten. Logisch, das neue Tablet verkauft sich ohnehin wie warme Semmeln, warum sollte man da noch Provisionen mit den Affiliates teilen? Trotzdem gibt es eine Reihe von Möglichkeiten trotz der fehlenden Vergütung mit dem iPad als Affiliate Geld zu verdienen und betrachtet man sich die vielen iPad Fanseiten werden eine Reihe dieser Möglichkeiten auch schon aktiv ausgenutzt.

Andere Anbieter

Apple zahlt keine Provision für das iPad? Kein Problem, gibt es doch in Deutschland eine Reihe von anderen Shops die das iPad im angebot haben und die Provisionen ausschütten. So gibt es bei 3GStore.de das iPad ab 499 Euro ohne Vertrag und erfreulicherweise hat der Shop auch ein Partnerprogramm (zum Beispiel bei Tradedoubler) über das jeder Sale vergütet wird. Wenn Apple also das Geschäft nicht mag – andere sind da nicht so knausrig.

Zubehör

Wer ein neue iPad hat braucht in der Regel auch noch ein paar weitere technische Spielerein. Man denke in dem Zusammenhang nur an Taschen für das Gerät oder Schutzfolien um das Display zu schonen. Ebenso denkbar sind Halterungen und Kabel für das iPad, KFZ-Adapter und so weiter. Schaut man bei Telefon.de nach ist das Angebot an Zubehör für das Tablet bereits jetzt extrem umfangreich. Auch hier gibt es natürlich ein Partnerprogramm dazu über das Sales vergütet werden.

Daten-Tarife und MicroSim Karten

Die nächste Möglichkeit über das iPad Geld zu verdienen sind neue Datentarife und Simkarten. Wer das Gerät richtig nutzen will kommt um eine Datenflatrate kaum herum. Mit einem normalen Handyvertrag dürfte das Surfen sehr schnell sehr teuer werden. Dazu eignen sich normale Simkarten nicht für das iPad, man benötigt schon ein spezielle Microsimkarte um mit dem Tablet im Mobilfunknetz surfen zu können. Diese Microsims gibt es mittlerweile bei fast jedem Anbieter und ebenso hat fast jeder dieser Anbieter ein Affiliate Programm. Früher oder später wird es sicher auch wieder die Vertragsvarianten (oder auch wie beim iPhone die Prepaid Variante) bei T-Mobile geben, auch diese würden dann verprovisioniert

iTunes Apps

Ein iPad ist erst komplett wenn es mit den richtigen Apps ausgestattet ist. Der iTunes Store bietet zu diesem Zweck eine umfangreiche Sammlung an kostenpflichtigen und kostenlosen Apps und bei Tradedoubler gibt es das iTunes Affiliate Programm dazu mit dem man von installierten Apps profitieren kann. Allerdings funktioniert derzeit die automatische Linkerstellung noch nicht – wer das Programm nutzt sollte die Hinweise im Programm beachten um die korrekten Links einzusetzen.

Es gibt also eine ganze Reihe von Möglichkeiten um mit dem iPad trotz des Boykotts von Apple Geld zu verdienen. Viel Spass damit …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

5 Kommentare zu "Geld verdienen mit dem iPad"

  1. Dein Banner wird aber auch nicht vergütet. Also nicht wundern, wenn du bis heute 0 Sales hast. 😉

  2. Hallo Admin,

    Ich hatte auch gedacht das bei 3G Store für iPad eine Vergütung gibt, habe auch einige Banner auf meiner Seite eingebaut. Sie bieten ja sogar extra iPad Banner an, soweit alles gut. Doch nach 2 Wochen über 10.000 Impression, knapp 2000 klicks auf Banner jedoch keine einzigen Sale.. Nach meiner nachfrage habe ich die folgende aussage bekommen “ Bei 3GStore werden iPads nicht vergütet“

    Habe versucht da anzurufen, keine chance du landest irgendwo in Bochumer Shop, die kein plan von Partnerprogramm haben.

    Also finger weg von 3GStore iPad Banner

    LG
    Starnii

  3. Bastian | Juli 9, 2010 um 10:09 |

    oO das ist natürlich wirklich heftig. Banner und Werbemittel für ein Produkt anzubieten, dass dann gar nicht verprovisioniert wird ist imho eine neue Art Publisher zu verschaukeln. Mal schauen was der TD Support dazu sagt.

  4. M.Starni | Juli 9, 2010 um 12:36 |

    habe gestern bei TD angerufen und nachgefragt, Sie wussten sofort um was es ging (wahrscheinlich war ich nicht der erste). Doch weiter helfen können die auch nich, folgendes kommentar habe ich bekommen “ Wir stellen die Banner nicht zu verfügung, melden Sie sich bei 3Gstore“ also abgewimmelt… Naja ich habe meine Erfahrung dadurch gezogen, nie weider 3GStore. Das ist halt neue Abzock masche!

  5. Naja finde das schon ziemlich frech. Die ganze Aktion hat sich bei mir nicht zum positiven wenden lassen. Habt ihr etwas aushandeln können?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*