Twitter Tools mit OAuth Umstellung


Wer Twitter Tools als Anbindung von WordPress zum Twitter Account nutzt muss mit der neusten Version auch die Anmeldung umstellen. Statt Username und Passwort nutzt jetzt auch Twitter Tools das von Twitter geforderte (und auch deutlich sicherere) OAuth Verfahren. Twitter selbst hatte erst vor wenigen Monaten diese neue Form der Identifizierung von automatischen Zugriffen eingeführt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die alte Variante der Anmeldung per API nicht mehr unterstützt wird. Wer auf die neue Variante umstellt ist also auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Dazu ist es leider notwendig, sich eine eigene Application bei Twitter zu registrieren. Dazu wird benötigt:

  • Application Name: (wird hinter „via“ eingeblendet und mit der Application Website verlinkt)
  • Beschreibung und Organisation (wird nicht angezeigt)
  • Callback URL (für Rückmeldung über erfolgreiches Posten oder Fehlermeldungen)
  • Zugriffstyp (Read&Write ist für Twitter Tools notwendig)

Ist dieser Vorgang abgeschlossen bekommt man die Customer Token und die Access Token die man bei Twitter Tools hinterlegen muss. Danach kann das Plugin wieder ganz normal Zugriff auf den Twitter Account nehmen. Die Prozedur ist allerdings deutlich aufwendiger als nur Name und Passwort einzugeben. Im Nachhinein kann man aber noch mehr Domains authentifizieren die sich eine App teilen.

Falls es also Probleme mit der Twitter Anbindung in der nächsten zeit geben sollte: Eventuell einfach mal das Plugin auf den neusten Stand bringen und die neue Authentifizierungsprodzedur durchführen.

Update: Dieser erste Post nach der Umstellung wurde natürlich prompt NICHT auf Twitter gepostet. Ich bin auch Fehlersuche … und hatte prompt den Read&Write Access vergessen …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Twitter Tools mit OAuth Umstellung"

  1. Moin, gibts hier schon ein Update? Hatte bisher Twitme for WordPress im Einsatz – das scheint aber nicht zu klappen. Was ist die offizielle Empfehlung, wie man jetzt seine Artikel nach Twitter feeded?

    Danke!

  2. wieso muss man sich eine neue Application registrieren lassen, wenn man auf eine neue Variante umstellt? Das ist ja blöd…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*