Google Adsense mit neuer Ausrichtung


Falls sich jemand wundert warum einige Anzeigenblöcke bei Adsense jetzt anders aussehen: Google hat die Ausrichtung und Aufteilung der Anzeigenblöcke mit 728×90 Pixel (Leaderboard), mit 300×250 Pixeln (Medium Rectangle) und mit 336×280 Pixeln (Large Rectangle) geändert.

Die augescheinlichste Änderung hat das Leaderboard erfahren. Hier sind die Anzeigen nicht mehr in Blöcken nebeneinander angeordnet sondern in Zeilen untereinander. Bis zu 4 Zeilen finden so jetzt Platz. Das Design ähnelt bei voller Auslastung eher einem größen Linkblock der vierfach untereinander gebaut wurde.

Bei den Rectangle Anzeigen ist die Änderung nicht ganz so gravierend. Hier wurde einfach die URL neben dem Titel platziert. Das spart Platz und macht die Anzeigen etwas übersichtlicher.

Google nennt als Grund für diese Änderung die bessere Leistung der neue Designs. Im Blogpost wird sogar von einer „hervorragenden Leistung“ gesprochen. Ich würde an der Stelle Adsense genügend Vertrauen entgegen bringen um das einfach mal so stehen zu lassen, Werbung mit geringeren Klickraten dürften auch nicht im Interesse von Google liegen. Für die letzten Tage konnte ich für Channels mit den genannten Formaten einen leichten Anstieg bei den Klicks und den Einnahmen verzeichnen, signifikant war die Abweichung jedoch nicht.

Auf der anderen Seiten sollten Adwords Kunden in den nächsten Wochen das Disply Netzwerk im Auge behalten. Ein Anstieg in den Klickraten wird ja nicht von Google bezahlt sondern von den Werbetreibenden. Insonfern ist es also für die Leistung im Display Netzwerk wichtig ob die Conversion Raten mit den gesteigerten Klickraten mithalten oder ob es nur mehr Klicks gibt ohne das die Leistung steigt.

Ein Hinweis vielleicht noch zum Einsatz des Leaderboards: Die neue Ausrichtung ist doch eine recht große Änderung. Insbesondere bei Seiten die bisher die Anzeigen sehr stark in den Content eingebunden hatten könnte es sogar negative Effekte bei den Klickraten geben, weil das neue Design der Anzeigen nicht mehr zur Ausrichtung der Seite passt. Eventuell wäre dann hier auch wieder eine Neuausrichtung sinnvoll.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "Google Adsense mit neuer Ausrichtung"

  1. Ich finde die Änderungen eher „dürftig“. Die 300er Blöcke sehen teilweise jetzt echt mies aus, da der Platz für die URL´s jetzt weniger ist und viele da jetzt einfach abgeschnitten werden. Sieht höchst unprofessionell aus in meinen Augen.

  2. Hab gehört das die Klickraten des Leaderboard hervorragend sein sollen. Kann es aber selber nicht sagen, da ich keinen eingebaut habe.

  3. Die neuen Formate bescheren mir auf fast allen Seiten höhere CTR. Die Design-Überarbeitung wurde auch langsam Zeit und ich finde das Ergebnis durchaus gelungen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*