Suchmaschine für Partnerprogramme


Es ist nicht immer ganz einfach thematisch passende Partnerprogramme für die eigenen Seiten zu finden. Die Suchfunktionen der Netzwerke liefern (logischerweise) nur PPs, die in den entsprechenden Netzwerken gelistet sind. Affilixx ist eine Suchmaschine für Partnerprogramme, die netzwerkübergreifend arbeitet und damit deutlich mehr Programme findet.

Gefundene PPs werden in Listenform angezeigt und können nach Vergütungsformen ausgewählt werden. Neben den Netzwerken, in denen sie angeboten werden gibt es auch eine Anzeige über die Höhe der Vergütung. Dazu gibt es eine Berechnung der möglichen Verdienste auf Basis der erwarteten Views und Conversion Raten. Das ist allerdings mehr Spielerei: im Endeffekt kann diese Daten erst genau berechnen wenn das Programm ein zeitlang auf den eigenen Seiten läuft.

Nachdem das Programm mit einigen Vorschusslorbeeren (hier, hier oder hier) gestartet war hatte ich aber eigentlich einiges mehr erwartet. So gibt es zum Beispiel keine Zahlen zu erwarteten Stornoquoten (was ich sinnvoller empfunden hätte als die Verdienstberechnung), Tradedoubler scheint nicht mit erfasst zu sein und die Suchoptionen sind sehr gering ausgefallen. So kann man zum Beispiel nicht gezielt nach länderspezifischen PPS suchen (auch bei deutschen PPs kommen immer internationale PPs mit). Dazu lässt sich die Suchfunktion leicht verwirren. Sucht man Beispielsweise nach Fonic werden 9 Ergebnisse angezeigt. Acht davon sind PPs die nichts mit Fonic zu tun haben und nur aus irgendwelchen Gründen den Begriff in der PP-Beschreibung haben oder teilweise die gleiche PP-Beschreibung haben wie Fonic.

Nichtsdestotrotz ist die Anzahl der gelisteten PPs schon sehr gut und besser als in jedem anderen Portal dieser Art. Allerdings bleiben durchaus noch Möglichkeiten der Optimierung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "Suchmaschine für Partnerprogramme"

  1. Ah danke für die Seite kann ich bis Dato noch nicht.

  2. ist auch neu 🙂

  3. Kein Wunder wurde ja auch erst am Dienstag in München veröffentlicht. War ein netter Abend, vielen Dank…

    Grüße aus Münster

    Gerald

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*