Tradedoubler nimmt AGB zurück


Das Hickkach hat ein Ende. Publisher finden derzeit nach dem Einloggen in ihren Account einen Link zur folgenden Meldung:

Wir nehmen die am 14.05.2009 veröffentlichten Publisher AGB bis auf Weiteres zurück. Ab dem 10.6.2009 sind die bis dahin gültigen Publisher AGB, die Sie hier einsehen können, wieder in Kraft gesetzt.

Torben Heimann
Managing Director

Das ist sehr erfreulich für alle Publisher und an dieser Stelle eine Danke an TD die sich die Kritik zu Herzen genommen und sich zu diesem Schritt entschlossen haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

6 Kommentare zu "Tradedoubler nimmt AGB zurück"

  1. Finde es auf jeden Fall gut dass TD auf die Publisher eingegangen ist. Ich bin aber auch während der anderen AGB´s dageblieben weil ich da der selben Meinung wie Mediadonis bin dass es alles nur dazu diente um ne Wasserdichte AGB vorzuweisen.

    Viell. ist es ja jetzt im Nachhinein auch eher dazu gewesen dass TD mal wieder bischen erwähnt wird…

  2. Wobei der Entschluß dennoch recht spät, denn es dürften schon einige ihren TD-Account gelöscht haben und ob die jetzt zurückkehren bleibt fraglich.

  3. Tom Maurer | Juni 9, 2009 um 21:14 |

    Leider zu spät. Ich habe meinen Account bereitsg elöscht. Und was soll bitte dieses „Auf weiteres“?

  4. Bastian | Juni 10, 2009 um 7:59 |

    Ich denke mal das soll andeuten, dass früher oder später schon noch eine neue Form der AGB kommen wird. Immerhin gibt es nach wie vor Regulierungsbedarf insbesondere im Bereich Postview. Allerdings denke ich man hat aus den aktuellen Problemen gelernt und verzichtet dann auf die kritisierten Formulierungen in den AGB.

  5. Das Zurückrudern kam ziemlich spät. Allerdings denke ich das der damit angerichtete Schaden für TD doch bereits erheblich ist. Natürlich habe ich, wie viele andere auch, mein Account sofort und komplett gelöscht. Ich möchte bezweifeln, dass alle diejenigen jetzt wieder zurückkehren. Ich jedenfalls nicht! Tradedoubler? Wer war nochmal Tradedoubler????

  6. Ich denke man kann hier kaum von einer Einsicht oder einer vorhandenen Kritikfähigkeit sprechen. Nach meiner Auffassung sind, wie Holger ja schon sagte, einfach jede Menge Leute abgesprungen, wodurch der wirtschaftliche Druck einfach gestiegen ist. TradeDoubler hat mit seiner Strategie, auf den Punkt gebracht, einfach nur verloren. Jetzt heißt es wahrscheinlich nur noch Schadensminimierung.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*