Kaspersky: Virenwarnung bei Adsense


Falls sich jemand wundert, warum heute die Einnahmen/Views bei Adsense deutlich geringer ausfallen als es für einen Montag zu erwarten wären: Die Virensoftware Kaspersky scheint das Javascript über das Adsense Anzeigen ausgeliefert werden, als virenverseucht anzusehen. Im Javascript unter http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show ads.js/show ads wird angeblich der Trojan.JS.Redirector Virus gefunden und sicherheitshalber geblockt – sprich die Webseite wird gar nicht erst aufgerufen.

Das betrifft in dem Fall nicht den integrierten Anti-Banner Modus (Werbeblocker) sonder hier greift direkt das Antivirus Modul ein und verhindert das Laden der Seite.

Falls jemand auch davon betroffen ist: Hier kann eine Meldung abgegeben werden, dass irrtümlich eine Seite als Virus klassifiziert wurde (false positive). Laut Mails arbeitet Kaspersky aber bereits an einer Löäsung des Problems. Wann diese kommt ist aber noch nicht bekannt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Kaspersky: Virenwarnung bei Adsense"

  1. Sicherheit hat eben seinen Preis und Virenscaner sind auch nur Programme 😉 Bei anderen Virenprogramme kommt es deutlich häufiger vor, dass so etwas passiert.

  2. Ich meine das höre ich nicht zum ersten Mal, dass Kaspersky hier Probleme macht. Bei Contaxe hatte der auch schon vor einiger Zeit Alarm geschlagen. (Ich nutze Kaspersky nicht.)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*