wp security scan 2.2


Die Sicherheit von Blogs und WordPress allgemein ist nicht erst seit den letzten Hackangriffen ein Thema. Die neuste Version von wp security scan 2.2 hilft, den eigenen Blog ein wenig sicherer zu machen.

Dazu werden einige Standardschwachstellen überprüft, unter anderem werden die Prefixe der Tabellen gecheckt oder auch die Zugriffsrechte der Dateien von WordPress. Mit einem Klick lassen sich diese dann ändern und zum Beispiel andere Prefixe für die Tabellen einstellen – genau so wie es auch in den Sicherheitstipps zu WordPress empfohlen wird.

Einziges Problem: Nach der Installtion gab es Fehler in der Pluggable.php, der Adminbereich war nicht mehr nutzbar. Das Plugin mußte daher per ftp wieder gelöscht werden (nachdem es seine Arbeit getan hatte).

Hundertprozentige Sicherheit gibt es natürlich auch mit desem Plugin nicht. Durch die leichte Bedienung können aber mit dem Plugin auch Einsteiger einige Hauptschwachstellen von WordPress schnell beseitigen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentare sind deaktiviert.