Adsense Alternativen im Vergleich


Bei Anzeigen zählt an sich nur eines: Die Leistung bzw. was an Einnahmen letztendlich herumkommt. Um dies für verschiedene Adsense Mitbewerber/Alternativen zu vergleichen habe ich für eine meiner Seiten eine neue Kampagne aufgesetzt die mit den Banner der entsprechenden Anbieter bestückt ist. Im Vergleich laufen:

  • Adsense
  • AdInside
  • AdTube
  • Amazon (Self Optimizing Ads)
  • Contaxe
  • Ebay Relevance Ads

Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten wurde das Design der Anzeigen angepasst. Farblich gleichen sich alle Anzeigen, ebenso sind Schriftgröße und Aufteilung der Ads (728×90) mehr oder weniger gleich. Lediglich bei den Anzeigen von Amazon, Ebay und Adinside gibt es kleine Vorschaubilder zusätzlich zu den Textanzeigen.

Die Anzeigen laufen in Rotation auf dem selben Werbeplatz und werden absolut gleichverteilt eingeblendet.

Ziel soll es sein in ca. 7-10 Tagen die Leistungen der Anzeigen miteinander zu vergleichen und so zu sehen, was sich auf diesem Werbeplatz wirklich lohnt. Die entsprechenden Auswertungen werde ich dann natürlich hier mit veröffentlichen.

Die Ergebnisse sind mittlerweile hier einsehbar: https://blogs-optimieren.de/154/google-adsense-alternativen/

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

6 Kommentare zu "Adsense Alternativen im Vergleich"

  1. ähnliches habe ich auch schon getestet, jedoch nicht mit so vielen anbietern. Ich kam zu dem Ergebnis, dass es sich je nach Seite unterscheidet. Es kommt da ganz auf das Thema an. Adsense lief da gut, ebay wiederum da gut.

    Bin sehr auf dein Ergebnis gespannt. Auch was die anderen Anbieter so Zeigen, außer die bekannten stammanbieter.

  2. Super interessant, hab ja selber mit wenigen Vergleichen eine ähnliche Kampagne auf meinem Blog mal gestartet. Dabei habe ich auch nicht so viele Anbieter getest. Spannung..xD

  3. Wie heisst die Seite denn, auf der du den Test machst?

  4. Sei mir nicht böse aber das verrate ich frühestens wenn der Test durch ist, nicht das das jemand manuell ein wenig an den Klickraten rumschraubt 🙂

  5. Am Ende ist der Test direkt vom Thema der Webseite / Blog abhängig. Nicht jedes Netzwerk bietet Anzeigen für alle Themen. Das ist die Stärke des Marktführers AdCents Adsense

  6. Stimmt. Man sollte versuchen, ein Thema zu wählen, welches auch gleichermaßen von allen Anbietern bedient werden kann. Ansonsten macht der Test wenig Sinn. Besser wäre eben ein Test „Welchen Anbieter für welches Thema“ …

    Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*