Adwords Automatic Matching: Erste Ergebnisse


Da einige Fragen in diese Richtung kamen als ich das Automatic Matching bei Adwords vorgestellt habe, hier eine kleine Auswertung bezüglich des Nutzens. Die entsprechenden Kampagnen laufen jetzt seit etwa 7 Tage und dürften so bereits den Punkt erreicht haben, an dem Google die Kampagnen analysiert hat und entsprechend passende Keywörter einbucht.

Allerdings sind die Ergebnisse eher ernüchternd: Gerade mal knapp 100 Impressions wurden in den letzten Tagen über AM erzielt, kein einziger Klick kam damit zustande:

Kampagne 1: keine Klicks, 2 Impressions (gestern)

Kampagne 2. keine Klicks, 5 Impressions (gestern)

Bei de Kampagnen liefern im normalen Betrieb einige hundert Klicks am Tag, allerdings sind sie sehr speziell (nur wenige Keywörter). Durchaus denkbar, dass es in diesem Bereich einfach keine passende zusätzlichen Keys mehr gibt.

Allerdings würde das dann auch heißen, dass AM für optimierte Kampagnen mehr oder weniger sinnlos ist und nur für breite, sehr unspezifische Vorteile bringt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare zu "Adwords Automatic Matching: Erste Ergebnisse"

  1. Na das ist ja mal ernüchternd. Habe ich aber auch schon in anderen Blogs gelesen das die Automatic-Matching-Geschichte nicht so ganz ihren Zweck erfüllen soll…eigentlich schade drum.

  2. Naja so überbewerten würde ich das jetzt nicht. Man kommt auch ganz gut ohne dieses Matching aus, wäre natürlich ein „i“-Tüpfelchen gewesen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*