Schnäppchentime?


Bei den Kursen ist derzeit an derBörse nichts zu holen, bevor man das Geld ungenutzt zu haus rumliegen lässt sollte man vielleicht mal bei ProSiebenSat.1 Media vorbeischauen. Dort scheint man derzeit gewillt, einige Projekte die nicht direkt mit dem Kerngeschäft des Senders verbunden sind, zu verkaufen.

Nach einen Pressebericht wird ein Konzernsprecher wie folgt zitiert:

„Wir können uns vorstellen, uns von Bereichen abseits des Kerngeschäfts zu trennen, wenn wir dafür einen guten Preis bekommen“

Im Portfolio des Unternehmens sind unter anderem Beteiligungen an

  • Lokalisten.de
  • wer-weiss-was.de
  • myvideo.de
  • wetter.com
  • webnews.de
  • autoplenum
  • lovesearch

Auch wenn myvideo nicht zum Verkauf stehen soll (wirft wohl Gewinn ab?) und lokalisten.de derzeit je nach Sprecher mal verkauft werden kann oder auch nicht – die Krise scheint auch bei ProSiebenSat.1 Media angekommen zu sein.

Auch wenn man derzeit noch von einem guten Preis spricht – durchaus möglich dass die Schuldenlast schon bald auch zu Zugeständnissen in diesem Bereich zwingen wird. Und das insbesondere Web 2.0 Communities und Portale derzeit eher wenig bringen hat man beim Einstieg von RTL bei wer-kennt-wen gesehen. Von den Wahnsinnspreisen einer Übernahme von StudiVZ war da nur noch wenig übrig geblieben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

Kommentar hinterlassen on "Schnäppchentime?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*