Der nächste Abschied: bueltge.de

Der Mai scheint kein wirklich guter Monat für den Blogger-Bereich zu sein. Nachdem vorgestern verkündet wurde, dass der Memetracker Rivva nicht mehr weiterentwickelt wird hat nun auch mit Frank Bueltge einer der aktivsten WordPress-Aktivisten seinen Abschied angekündigt.

Der Grund dafür ist an sich erfreulich, Frank zieht nach Stadtroda (also ganz in die Nähe). Die Konsequezne daraus (Zeitmangel, neue Herausforderungen usw.) sind allerdings weniger toll, denn sein Blog wird wohl in absehbarer Zeit weniger bis gar nicht mehr aktiv sei:

Andere Themen müssen warten und die kommenden 5 – 6 Wochen wird es hier sehr still.

Allerdings liest sich sein Abschieds-Post dann doch eher hoffnungsvoll und der Abschied sieht auch nicht nach „für immer aus“:

Haben wir uns in unserem neuen Zuhause erst einmal eingelebt, dann bin ich sicher wieder aktiver, der Spaß steht noch immer im Vordergrund und ist ungebrochen. Ebenso nutze ich vielleicht die Idee von Robert und setze mal eine Treffen in einer der vielen schönen Kneipen und Cafes an, so dass man sich trifft, kennen lernt, was bisher immer auf das Blog beschränkt war.

Wobei ich zumindest bei den Kneipen udnd Cafes uneingeschränkt dabei wäre 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare zu "Der nächste Abschied: bueltge.de"

  1. Vielen Dank, gebe dann direkt einen Post raus und sehe dich!

  2. Und ich hab immer schon meinen Wohnort Erfurt als Dorf angesehen. Aber was solls, finde es sehr schade, da ich doch gerne als Lokalpatriotisch bueltge.de gelesen habe. Hoffe es ist ein Phönix.

  3. Ob ich wirklich ein Phönix bin, mal sehen 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*