Google mit neuem Snippet für Tarifvergleiche?


Google scheint gerade ein neues Snippet für Vergleichsseiten mit Tarifen zu testen. Statt der normalen Description oder den Sitelinks werden in den Serps dabei gleich die obersten 3 Tarife mit angezeigt:

Schaut man sich die zugrunde liegende Seite zu Prepaid Flatrates an (hier nochmal die originalen Serps) werden die Snippets wohl automatisch generiert, daher auch das eher unpassende erste Ergebnis. Grundlage sind die Tarife in der Tabelle und die ersten Werte werden ebenfalls mit angezeigt.

Anders als die normalen Sitelinks scheinen diese Snippets nicht nur für Seiten auf Platz1 generiert zu werden, denn ich haben in anderen Bereichen auch schon Seiten auf Platz 7 oder 8 mit diesen neuen Snippets gesehen. Vielmehr scheint die Struktur der Seite ausschlaggebend zu sein: Kann Google sie auslesen, dann gibt es die Snippets, wenn nicht, dann eher nicht.

Einen wirklichen Mehrwert für die Nutzer kann ich spontan nicht erkennen, weil die Auswahl doch sehr eingeschränkt ist und aufgrund des Platzes nur wenige Werte angezeigt werden. Ich könnte mir aber vorstellen, dass dieses Konzept noch ausgebaut wird und eventuell ganze Vergleichsspalten angezeigt werden. Dann hätten die User wirklich etwas davon.

Mit ist das an dieser Stelle zum ersten Mal aufgefallen, eventuell gab es aber schon früher Meldungen dazu.

Update: Maik hat in den kommentaren den Link zum Blogpost von Google dazu gepostet: http://insidesearch.blogspot.com/2011/08/new-snippets-for-list-pages.html

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen abgegeben)

6 Kommentare zu "Google mit neuem Snippet für Tarifvergleiche?"

  1. Google übernimmt hier einfach die strukturierten Daten einer Liste (LI-Elemente) oder einer Tabelle, und führt sie als Listenauszug in den Snippets auf, s.a. http://insidesearch.blogspot.com/2011/08/new-snippets-for-list-pages.html. Die Inhalte der Seite, ob Versicherungen oder andere Themen, spielen dabei keine Rolle. Insofern erst mal kein „echter“ Tarifvergelichssnippet, auch wenn das noch kommen mag.

  2. Mir sind die Snippets mit den drei Listenpunkten auch schon ins Auge gefallen, allerdings in einem anderem Zusammenhang. Bei Serps die Google+ Beiträge beinhalten, werden dort die ersten Kommentare zu dem jeweiligem Beitrag aufgelistet.

  3. also so richtig gut gelungen finde ich das snippet noch nicht, die idee ist ja an sich gar nicht so verkehrt, aber rein optisch finde ich die darstellung in den serps schon störend

  4. Das Snippet greift nicht nur in li-Elementen, sondern auch für Beispielsweise Kategorieseiten in Blogs. Dort erkennt Google die verschiedenen Artikel und listet die ersten drei Headlines in den Snippets auf

  5. Nettes neues Feature von Google, aber daran muss offensichtlich noch gearbeitet werden.

  6. Ich vermute ebenfalls, dass das „Feature“ eher ungewollt ist, da sich vor allem für den User kein echter Mehrwert aus dem Snippet ergibt.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie so ein Snippet mit einer Art „Mini-Tarifvergleich“ innerhalb der Suchergebnisse aussehen soll …

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*